Tips & Advies
Gartenarbeit im März – Gelbe Narzisse
5 AB 13 Mrz
letzte Aktualisierung: 15 Mrz 2024

Gartenarbeit im März – dein umfangreicher Leitfaden

März ist mit einer der besten Monate für die Gartenarbeit. Jetzt kannst du so einiges einpflanzen und ansäen, um deinen Garten auf sonnige Frühlingstage vorzubereiten. Was sich jetzt besonders lohnt, steht in unserem Gartenkalender für den März.

RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender

MOOWY's Auswahl
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Rasenpflege-Set Frühling
Rasenpflege-Set Frühling
  Auf Lager - Lieferung in 2 Werktagen
32,99 

Wenn der März beginnt, wenden sich die Gedanken bei einigen automatisch der Gartenarbeit zu. Die Vorfreude auf mehr Sonnenlicht und mildere Tage macht Lust auf den Garten. Als erster Monat des meteorologischen Frühlings kann es im März immer noch frieren oder schneien. Bereite dich also auf unberechenbares Wetter vor, während wir uns mit der Gartenarbeit im März befassen!

Saatgut für den März

Der März ist die perfekte Zeit, um eine Vielzahl von Samen zu pflanzen. Einige gedeihen gut direkt im Freien, während du andere besser drinnen anziehst, bist das Frostrisiko geringer ist.
 
Robustere Pflanzen kannst du, direkt ins Freie pflanzen, nachdem du die Bodentemperatur mit einem Thermometer überprüft hast. Verwende Glocken oder Frühbeete, um die Samen vor rauem Wetter zu schützen. Winterharte einjährige Pflanzen, die kargen bevorzugen, gedeihen am besten ohne zusätzliche Düngung. Halbwinterharte einjährige Pflanzen wie Dahlien und Kleome sowie Stauden mögen es lieber, wenn sie zunächst unter Glas gepflanzt und später nach dem Frost in fruchtbaren Boden umgepflanzt werden.
 
Der März ist auch ein großartiger Monat für die Aussaat von Wildblumen. Säe sie jederzeit von März bis Oktober aus und genießen 60 – 80 Tage später die Blüte. Wenn du im zeitigen Frühjahr (März/April) säest, pflanze Sommerblumen an. Die Aussaat im Frühherbst (September/Oktober) führt zu einer zeitigen Frühjahrsblüte.

Vergissmeinnicht Gartenarbeit im März

Was kann man im März pflanzen?

Bringe die Sommerblüte im März in Schwung, indem du Lilien pflanzt. Zu Anfang sind ein erdloses Substrat und viel Feuchtigkeit ideal. Topfe Blumenzwiebeln wie Begonien, Dahlien und Calla-Lilien jetzt ein und stelle sicher, dass sie genügend Licht erhalten.
 
Pflanzen wie Caladium, Elefantenohren und Knollenbegonie solltest du warm halten, bis sich neues Wachstum einstellt. Dann solltest du sie allmählich unter Wachstumslampen stellen. Gewöhne sie langsam an warme Wetterbedingungen, bevor du sie ins Freie stellst.

Gemüsegarten im März

Höchste Zeit für Gemüse, das auch kalte Tage gut übersteht. Also, welches Gemüse im März pflanzen? Wie wäre es mit Karotten, Rote Bete, Grünkohl, Lauch, Brokkoli, Meerrettich, Chicorée, Rüben, Frühlingszwiebeln, Erbsen, Schalotten und Pastinaken? Reichere den Boden mit organischer Substanz an, um deinem Gemüsegarten einen zusätzlichen Schub zu geben.
 
Im März wartet die letzte Gelegenheit, wurzelnackte Obstbäume und Sträucher zu pflanzen. Es ist auch eine ideale Zeit, um wurzelnackte Erdbeerausläufer, Spargelkronen und Topinambur in die Erde zu bringen. Achte darauf, dass diese Pflanzen in gut vorbereiteten Boden mit guter Drainage gepflanzt werden, um ein gesundes Wurzelwachstum zu unterstützen.
 
Lasse uns nun über Kräuter sprechen. Wenn du sie drinnen oder in einem Gewächshaus anziehst, kannst du Basilikum, Dill, Petersilie, Schnittlauch und Koriander pflanzen. Die zähen Kräuter vertragen die kühleren Temperaturen, aber die empfindlichen wie Basilikum und Koriander brauchen bis später im Jahr etwas zusätzliche Pflege. Warte mit ihrem Debüt im Freien bis Mai, um ein optimales Wachstum zu erzielen.

Nahaufnahme Petersilie

Gartenpflege im März

Egal, ob es sich um Beschneiden, Düngen oder allgemeine Pflege handelt, der März ist der Monat, in dem du mit der Gartenarbeit im Frühling beginnen und die Voraussetzungen für einen lebendigen und blühenden Garten schaffst.

Beschneiden

Gestalten deinen Garten für die kommende Saison und bringe Sträucher und Bäume in Form! Starte mit dem Rückschnitt von Rosensträuchern und Kletterpflanzen zu Beginn des Monats, um einen überschaubaren Garten im kommenden Sommer zu gewährleisten. Schneide Hartriegel und Weiden zurück, das fördert ein robustes neues Wachstum. Wenn die Steinpflanzen blühen, kannst du auch mit dem Ausputzen starten, abgestorbenes Laub entfernen und mit Splitt mulchen.

Sträucher düngen

Dies ist der richtige Zeitpunkt, um Sträucher, die saure Böden mögen, wie Rhododendren, Azaleen, Kamelien und Pieris mit einem Erikaceendünger zu düngen. Da sich diese Sträucher auf die Blüte und das frische Wachstum vorbereiten, wird eine gut abgestimmte Düngung im März ihnen einen nahrhaften Schub geben.

Rasenpflege

Wird einen Blick auf den Rasen, wenn die Temperaturen steigen, und neutralisiere bei Bedarf den Säuregehalt des Bodens mit Rasenkalk. Sobald dein Gras zu wachsen beginnt, mähe es auf mindestens 6 cm runter. Entferne dabei das gesamte Schnittgut, um ein Ersticken des Bodens zu vermeiden. Vertikutiere aktiv wachsende Rasenflächen bei über 10 °C, um Moos zu entfernen und die Regeneration anzukurbeln. Streuen Eisensulfat vor dem Vertikutieren, um optimale Ergebnisse zu erzielen und einen lebendigen, gesunden Rasen zu gewährleisten.

MOOWY TIPP
Frontansicht Rasenkalk Beutel mit granulat
MOOWY TIPP
Rasenkalk
  • Verringert Säuregehalt im Boden
  • Verbessert Nährstoffaufnahme im Boden
  • Bereichert die Bodenzusammensetzung

Bonus-Tipps

Bei der Gartenarbeit im März solltest du auch die Beete aufräumen und Unkraut jäten. Mulche die Rabatten großzügig mit nährstoffreichem Gartenkompost, das fördert gesundes Wachstum.
 
Geh auch gegen mehrjährige Unkräuter wie Giersch vor, indem du aufkeimende Triebe aufspaltest und jedes Stück der Wurzel sorgfältig entfernst. Dieser zusätzliche Schritt bei der Unkrautbekämpfung trägt zu einem robusteren und schöneren Garten bei.
 
Hast du in deinem Garten oft mit Schnecken zu kämpfen? Dann schützt du neue Triebe von Hostas und anderen gefährdeten Stauden, am besten mit den entsprechenden Mitteln. Dadurch stellst du sicher, dass empfindliche Pflanzen gedeihen, ohne Schneckenschäden zu erliegen.

Bist du bereit, loszulegen?

Im März rüstet dich der Gartenpflege-Guide von MOOWY für eine Saison voller blühender Schönheit. Setze diese Tipps um und schau deinem Garten beim Blühen zu. Für weitere Experteneinblicke und Inspirationen bist du hier genau richtig. Teil deine Erfahrungen in den Kommentaren mit uns oder stelle unseren Experten eine Frage.

Frohes Schaffen!

Louis Hooft
Gründer und Rasenexperte
Hier ist Louis Hooft, der Gründer von MOOWY und dein zuverlässiger Experte. Mit einer tiefen Leidenschaft für schöne Rasenflächen und einem umfangreichen Erfahrungsschatz in der Gartenpflege steht Louis dir bei allen Gartenfragen zur Seite. Sein Ziel: Gartenliebhaber dabei zu unterstützen, einen grüneren und lebendigeren Außenbereich als je zuvor zu gestalten. Vertraue auf Louis für wertvolle Tipps, clevere Tricks und die besten Produkte, um deinen Garten erstrahlen zu lassen!
zurück
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Beantworte einfach zwei Fragen, damit wir dir die optimalen Artikel empfehlen können.
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Frage 1/2
Ihr Ergebnis wird geladen…
  • Was ist dein aktuelles Rasen-Ziel?
    1. A. Grüneres Gras
    2. B. Ein saftiger und üppiger Rasen
    3. C. Kahle Stellen im Rasen reparieren
    4. D. Rasen erneuern
    5. E. Rasen neu anlegen
    6. F. Moos vernichten
  • Für welche Saison suchst du nach dem passenden Produkt?
    1. A. Frühling
    2. B. Sommer
    3. C. Herbst
    4. D. Winter
  • Wie würdest du deinen Rasen aktuell beschreiben?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viele kahle Stellen gibt es in deinem Rasen?
    1. A. Viele – mein Rasen sieht aus wie eine Wüste.
    2. B. Nur ein paar.
  • Wie möchtest du deinen Rasen erneuern?
    1. A. Ich möchte den gesamten Rasen umgraben.
    2. B. Ich möchte meinen Rasen nachsäen.
  • Was trifft auf deinen Rasen am meisten zu?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viel Moos möchtest du vernichten?
    1. A. Sehr viel – mein Rasen ist von Moos bedeckt.
    2. B. Nur ein paar Flecken.
ERGEBNIS
Hier ist das beste Produkt für Ihr Ziel
Versuchen Sie dies.
< Nochmals versuchen

Kommentare (0)

Bisher hat hier noch niemand kommentiert. Also worauf wartest du noch?
Schreibe einen Beitrag und verschönere den Kommentarbereich!

Schon benutzt? Gib die erste Bewertung ab!
+ Mehr lesen
Kommentare

Möchtest du einen Kommentar zu diesem Artikel Kommentare?

UNSERE BESTEN

+Grüner wird’s nicht

Unsere beliebtesten Produkte auf einen Blick

Alle ansehen
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht vertikutier-set anti stress Beutel
Vertikutier-Set
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
48,99 
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Schnellwachsender Rasensamen Beutel mit kleine menge rasensamen
Schnellwachsender Rasensamen
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
18,99 
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Langzeit-Rasendünger Beutel mit granulat
Langzeit-Rasendünger
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
15,99 
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender