Tips & Advies
Schattenpflanze Tränendes Herz mit rosafarbenen Blüten
11 AB 09 Jun
letzte Aktualisierung: 28 Jun 2023

Schattenpflanzen für deinen Garten – von Auswahl bis Pflege

Wenn den schattigen Plätzchen in deinem Garten ein paar Farbtupfer fehlen, stelle ich dir gerne ein paar schöne Schattenpflanzen vor. Schattenpflanzen wachsen auch an dunklen Orten und verschönern Gärten, die nur wenig Sonne abbekommen, mit bunten Blüten und tiefgrünen Blättern.

RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender

MOOWY's Auswahl
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Rasenpflege-Set Frühling
Rasenpflege-Set Frühling
  Auf Lager - Lieferung in 2 Werktagen
32,99 

Schattenpflanzen im Garten

Blumen und Sonnenschein gehören für viele zusammen. Einigen Pflanzen gefällt es jedoch im Schatten besser als im direkten, heißen Licht. Diese Schattenpflanzen eignen sich wunderbar dazu, die dunklen Ecken in deinem Garten zu begrünen und gegebenenfalls mit Blüten zu verschönern. Ob einjährige oder mehrjährige Schattenpflanzen. In diesem Ratgeber stelle ich dir ein paar hübsche Arten vor und gebe Tipps zur Auswahl, zum Anpflanzen und zur Pflege.

Inhaltsverzeichnis:
Zeige alles
  • Schattenpflanzen im Garten
  • Die besten einjährigen Schattenpflanzen 
  • Die besten mehrjährigen Schattenpflanzen
  • Anpflanzung und Pflege von Schattenpflanzen
  • Tipps für die Auswahl und Kombination
  • Schöner Schatten
  • Schattenpflanzen FAQ

Die besten einjährigen Schattenpflanzen 

Bunte Blütenpracht und farbige Blätter an schattigen Plätzchen? Diese acht Schattenpflanzen eignen sich wunderbar, um auch in Beeten ohne viel Licht Akzente zu setzen.

Buntnessel

Gelb, Rot, Grün, Violett – die Blätter der Buntnessel (Solenostemon scutellarioides) werden ihrem Namen gerecht. Diese einjährige Schattenpflanze ist pflegeleicht und schön anzusehen. Achte beim Gießen nur darauf, dass du möglichst kalkarmes Wasser verwendest. 

Blätter der Buntnessel, eine Schattenpflanze
Die Blätter der Buntnessel sind schön anzusehen | rivermartin/shuterstock

Pflanzen: Mai, nach den Eisheiligen
Wuchshöhe: 30 bis 80 cm
Blütezeit: Juni bis Oktober
Pflege: viel Gießen und Sprühen

Stiefmütterchen

Das Stiefmütterchen (Viola x wittrockiana) ist eine der beliebtesten einjährigen Schattenpflanzen und zeigt sich vor allem im Frühling in seiner vollen Pracht. Die großen Blüten in Schneeweiß, Gelb oder leuchtendem Violett – oder jeder anderen erdenklichen Farbe – fallen auf. Das Stiefmütterchen bevorzugt helle Schattenplätze und du kannst sie selbst im Oktober noch anpflanzen. Dann blühen sie nach kurzer Pause in den kalten Monaten, manchmal noch im Frühjahr. 

Stiefmütterchen sind bunte Schattenpflanzen
Stiefmütterchen gibt es in allen erdenklichen Farben | Elena Krivorotova/shutterstock

Pflanzen: März bis Oktober 
Wuchshöhe: ca. 15 cm, kleinbleibend
Blütezeit: etwa 3 Monate
Pflege: verblühte Teile regelmäßig abschneiden

Lobelien

Die Lobelie (Lobelia erinus), auch Männertreu genannt, hat sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Balkonblume gemausert. Sie wächst auch an schattigen Standorten ausgezeichnet und bildet zahlreiche kleine, blau-violette oder weiße Blüten aus, die von Mai bis in den September hinein blühen. Lobelien eignen sich sowohl für Blumenampeln als auch für die Unterpflanzung.

Lobelien sind Schattenpflanzen
Als Hängepflanzen machen Lobelien eine besonders gute Figur. ArtCookStudio/shutterstock

Pflanzen: Mai, nach den Eisheiligen
Wuchshöhe: 15 bis 35 cm
Blütezeit: Juni bis September
Pflege: Stickstoffarmer Volldünger

Die besten mehrjährigen Schattenpflanzen

Mehrjährige Schattenpflanzen sorgen über einen langen Zeitraum für mehr Schönheit in den dunklen Ecken. Hier sind einige der besten mehrjährigen Schattenpflanzen, die in deinem Garten gedeihen können.

Farne

Farne sind klassische Schattenpflanzen, die deinem Garten einen gewissen Charme verliehen. Nicht alle Farne lieben den Schatten, die meisten Arten allerdings schon. Da sie sehr pflegeleicht sind und auch mit kühleren Temperaturen zurechtkommen, sind sie perfekt für Gärten mit wenig Sonne. 

Grüne Farne gehören zu den Schattenfplanzen
Blütenlos schön – Farne begrünen selbst die schattigsten Ecken | ANGHI/shutterstock

Pflanzen: Frühling
Wuchhöhe: 15 bis 250 cm 
Blütezeit: die meisten Farne blühen nicht, Blühender Farn schon, von September bis November
Pflege: nicht austrocknen lassen, keine Staunässe

Funkien

Funkien (Hosta) sind mehrjährige Schattenpflanzen, die für ihre attraktiven, herzförmigen Blätter bekannt sind. Sie sind in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich und bringen Farbe und Wow-Faktor in schattige Beete. Funkien sind zudem pflegeleicht und winterhart.

Beet mit Schattenpflanzen
Die Blätter der Funkien sind äußerst schmuckhaft | Alexandra Giese/shutterstock

Pflanzen: ab Mai, nach den Eisheiligen, bis Oktober
Wuchshöhe: 20 bis 40 cm
Blütezeit: Juni bis September
Pflege: Boden feucht halten

Frauenmantel

Frauenmantel (Alchemilla) ist eine mehrjährige Schattenpflanze, die durch ihre zierlichen, grünen Blätter und zarten gelbgrünen Blüten hervorsticht. Sie eignet sich hervorragend für schattige Standorte und ist sowohl pflegeleicht als auch winterhart.

Schattenpflanze Frauenmantel
Die Blüten wirken fast pelzig wie ein Frauenmantel | haraldmuc/shutterstock

Pflanzen: Frühjahr oder Herbst
Wuchshöhe: 15 bis 50 cm
Blütezeit: Juni und Juli, nach Rückschritt erneute Blüte möglich
Pflege: feuchter Boden, keine Staunässe

Purpurglöckchen

Purpurglöckchen (Heuchera) sind mehrjährige Schattenpflanzen mit auffälligen, bunt gefärbten Blätter und zierlichen Blütendolden. Diese Pflanzen gedeihen gut im Schatten und sind in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich. Übrigens: Purpurglöckchen gehören zu den Blattschmuckstauden und sehen auch im Winter noch wunderschön aus. 

Purpurglöckchen sind Schattenpflanzen
Purpurglöckchen bringen jede Menge Farbe mit | Marian Uradnik/shutterstock

Pflanzen: Frühling oder Herbst
Wuchshöhe: 20 bis 90 cm
Blütezeit: April bis September
Pflege: gerne etwas saurer Boden, düngen mit Kaffeesatz möglich

Waldmeister

Der Waldmeister (Galium odoratum) ist eine mehrjährige Schattenpflanze, die hauptsächlich durch ihr intensives Aromama Aufmerksamkeit weckt. Mit der feinen weißen Blüte sieht Waldmeister allerdings auch ganz ansehnlich aus.  Diese Pflanze bevorzugt schattige Standorte und bringt neben etwas Farbe, vor allem Duft in den Garten.

Waldmeister mit weißer Blüte zwischen Steinen
Waldmeister ist einfach dufte | nitpicker/shutterstock

Pflanzen: März oder Oktober
Wuchshöhe: 5 bis 50 cm
Blütezeit: April bis Juni 
Pflege: eher saurer Boden, viel Wasser

Maiglöckchen

Das Maiglöckchen (Convallaria majalis) ist eine mehrjährige Schattenpflanze mit duftenden, glockenförmigen Blüten und glänzenden Blättern. An schattigen Orten geht es ihr meist wunderbar. Außerdem ist sie pflegeleicht und winterhart – die ideale Deko für deine schattigen Plätzchen?

Weiße Maiglöckchen-Blüten auf grünem Hintergrund
Die kleinen, süßen Maiglöckchen verschönern jede Ecke | Matahari_Fleckl/shutterstock

Pflanzen: Frühjahr bis Herbst
Wuchshöhe: 15 bis 30 cm
Blütezeit: April bis Juni
Pflege: Staunässe vermeiden

Kaukasus-Vergissmeinnicht

Das Kaukasus-Vergissmeinnicht (Brunnera macrophylla) ist eine mehrjährige Schattenpflanze, die durch ihre zarten, himmelblauen Blüten und ihr attraktives, herzförmigen Blätter auffällt. 

Schattenpflanze Kaukasus-Vergissmennicht
Kaukasus-Vergissmeinnicht hat schone Blüten und Blätter | Flower_Garden/shutterstock

Pflanzen: Frühling
Wuchshöhe: 30 bis 50 cm
Blütezeit: April bis Mai
Pflege: Boden feucht halten

Tränendes Herz

Das Tränende Herz (Lamprocapnos spectabilis), auch Flammendes Herz genannt, ist eine mehrjährige Schattenpflanze, die für ihre außergewöhnliche Blütenform bekannt ist. Die rosafarbenen Blüten in Herzform mit einer weißen Träne an der unteren Spitze fallen auf. Das Tränende Herz ist robust und ideal für schattige Standorte.

Schattenpflanze Tränendes Herz
Die Blüten der Tränendes Herz sind namensgebend | UlfsFotoart/shutterstock

Pflanzen: Frühjahr bis Herbst
Wuchshöhe: 40 bis 80 cm
Blütezeit: Mai bis Juni
Pflege: viel bewässern

Rhododendron

Der Rhododendron ist ein mehrjähriger, anspruchsvoller Blütenstrauch, der zur Gattung der Heidekrautgewächse gehört. Er bevorzugt schattige Standorte und ist in zahlreichen Blütenfarben erhältlich. Die meisten Sträucher sind immergrün, einige Sorten sind sommergrün.

Schattenpflanze Rhododendron
Rhododendron kann stark in die Höhe wachsen | Yulia YasPe/shutterstock

Pflanzen: April oder Mai
Wuchshöhe: je nach Art bis zu 4 m
Blütezeit: März bis Juli, abhängig von Art
Pflege: kalkarmer, lockerer Boden, diesen feucht halten

Eibe

Die Eibe (Taxus baccata) ist ein vielfältiges Nadelgehölz, das sich besonders für schattige Standorte eignet. Sie ist winterhart, immergrün und bildet rote Beeren als Früchte. Eiben können als Hecken oder Solitärpflanzen in schattigen Ecken verwendet werden. Mehr über Eibenhecken kannst du hier lesen. 

Die Eibe ist eine Schattenpflanze
Die Beeren der Eibe sind für Menschen giftig | Richard Donovan/shutterstock

Pflanzen: Frühling
Wuchshöhe: bis zu 8 m
Blütezeit: März und April
Pflege: Staunässe vermeiden

Alpen-Johannisbeere

Die Alpen-Johannisbeere (Ribes alpinum) ist eine mehrjährige Schattenpflanze, die ursprünglich aus den Alpen stammt. Sie gedeiht auch mit sehr wenig Licht und ist pflegeleicht. Die Alpen-Johannisbeere ist ideal für Hecken oder als Unterpflanzung unter Bäumen. Vögel essen die Beeren gern.

Schattenpflanze mit Beeren
Die Beeren der Alpen-Johannisbeere sind leider geschmacklos. Vögel essen sie trotzdem | Viktor Kintop/shutterstock

Pflanzen: Frühling bis Herbst
Wuchshöhe: bis 2 m
Blütezeit: April und Mai
Pflege: eher kalkhaltiger Boden, keine Staunässe

Seggen

Seggen sind Ziergräser, die besonders gut im Schatten und Halbschatten gedeihen. Sie sind in vielen verschiedenen Arten erhältlich und eignen sich hervorragend für schattige Standorte. Seggen sind langlebig, robust und passen sich leicht an.

VIele Ziergrasarten sind Schattenpflanzen
Ziergras wächst meistens gut im Schatten und sehr viele Arten sehen wunderbar aus | Traveller70/shutterstock

Pflanzen: Frühling bis Herbst
Wuchshöhe: 20 bis 120 cm
Blütezeit: März bis September
Pflege: etwas Dünger im Frühjahr

Anpflanzung und Pflege von Schattenpflanzen

Mehrjährige Schattenstauden pflanzt du am besten im Frühjahr oder im Herbst. Zwiebelblumen, die im Frühling blühen, werden im Herbst gesteckt. Vor der Pflanzung sollte der Boden gründlich gelockert und die Bepflanzung rundherum etwas ausgelichtet werden, um den Wurzeldruck der Nachbarpflanzen zu senken, bis sich die neuen Pflanzen etabliert haben. Arbeite als Dünger gerne eine Portion Kompost in die Pflanzerde ein.

Da die meisten Schattenpflanzen feuchtigkeitsliebend sind, sollten sie vor der Pflanzung in Wasser getaucht und nach der Pflanzung gut angegossen werden. Achte auch in den ersten Wochen nach der Pflanzung auf eine gute Wasserversorgung.

Auch Schattenpflanzen haben unterschiedliche Toleranzen gegenüber Dunkelheit. Prüfe vorher, wie viel Licht am jeweiligen Standort zur Verfügung steht. Setze besonders weiß bunte Formen von Schattenpflanzen lieber an einen etwas helleren Standort, denn dort kommt die Panaschierung am besten zum Vorschein. Je dunkler der Standort, desto dunkler wird das Blatt und verliert seine schöne Zeichnung.

Tipps für die Auswahl und Kombination

Bei der Auswahl der richtigen Schattenpflanzen für deinen Garten solltest du die folgenden Tipps beachten:

  • Berücksichtige die Größe und den Wuchs der Pflanzen, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen.
  • Wähle Pflanzen, die sowohl im Halbschatten als auch in der Sonne gedeihen, um flexibel auf wechselnde Lichtverhältnisse reagieren zu können.
  • Kombinieren Schattenpflanzen mit komplementären Farben und Texturen, um ein interessantes und abwechslungsreiches Schattenbeet zu gestalten.
  • Achte auf die Bodenbeschaffenheit und die Wasserbedürfnisse der Pflanzen, um die besten Wachstumsbedingungen zu schaffen.

Einige Beispiele für gelungene Kombinationen von Schattenpflanzen sind:

  • Buntnessel und Stiefmütterchen: Diese beiden einjährigen Schattenpflanzen bringen Farbe in dunkle Ecken und passen gut zusammen.
  • Lobelie und Farn: Die filigranen Blüten der Lobelie harmonieren gut mit den zierlichen Wedeln der Farne.
  • Funkien und Frauenmantel: Diese mehrjährigen Schattenpflanzen ergänzen sich durch ihre unterschiedlichen Blattformen und -farben.
  • Tränendes Herz und Kaukasus-Vergissmeinnicht: Die auffälligen Blüten des Tränenden Herzens passen gut zu den zarten, himmelblauen Blüten des Kaukasus-Vergissmeinnichts.
  • Rhododendron und Eibe: Die farbenprächtigen Blüten des Rhododendrons setzen Akzente neben dem immergrünen Laub der Eibe.
  • Alpen-Johannisbeere und Seggen: Die roten Beeren der Alpen-Johannisbeere kontrastieren schön mit den feinen Halmen der Seggen.

Schöner Schatten

Ein schattiger Garten muss nicht langweilig und farblos sein. Mit der richtigen Auswahl und Kombination von Schattenpflanzen kannst du dunkle Ecken in Ihrem Garten in attraktive und lebendige Bereiche verwandeln. Die hier vorgestellten Schattenpflanzen sind nur einige der vielen Optionen, die dir zur Verfügung stehen. Indem du die Bedürfnisse und Besonderheiten deiner Schattenpflanzen berücksichtigen, kannst du einen Garten schaffen, der das ganze Jahr über mit vielen verschiedenen Farben bezaubert. Oder wie wäre es mit ein paar Duftpflanzen?

Schattenrasen mit guter Qualität
Ein schattiges Plätzchen ist doch etwas Schönes | Rudmer Zwerver/shutterstock

Schattenpflanzen FAQ

Welche blühenden Pflanzen wachsen im Schatten?

Viele Pflanzen wachsen auch bei wenig Licht noch gut. Dazu gehören beispielsweise das Fleißige Lieschen, Fuchsien, Nieswurz, Lobelien und Funkien.

Welche Pflanzen sind für den Schatten geeignet?

Häufig wachsen Pflanzen, die auf natürliche Weise in Wäldern vorkommen auch gut im Schatten. Schließlich fangen die höher wachsenden Bäume dort viel Sonne ab. Für schattige Plätzchen in Innenräumen sind häufig Planzen aus den Tropen und Subtropen geeignet. 

Welche Staude blüht im Schatten?

Im Schatten wachsen diese Stauden ganz gut: Günsel, Duftnessel, Stockrose, Frauenmantel. 

Möchtest du jetzt loslegen oder brauchst du mehr Infos?

Jetzt wünsche ich dir erst mal viel Erfolg mit den Schattenpflanzen für deinen Garten. Wenn du noch Fragen hast oder ratkräftige Unterstützung benötigst, freuen wir uns, von dir zu hören! Schreib uns einfach eine E-Mail.

Oder verrate uns einfach in den Kommentaren, welche Pflanzen die schattigen Plätzchen in deinem Garten zieren. 

Danke für deine Aufmerksamkeit und frohes Schaffen!

Louis Hooft
Gründer und Rasenexperte
Hier ist Louis Hooft, der Gründer von MOOWY und dein zuverlässiger Experte. Mit einer tiefen Leidenschaft für schöne Rasenflächen und einem umfangreichen Erfahrungsschatz in der Gartenpflege steht Louis dir bei allen Gartenfragen zur Seite. Sein Ziel: Gartenliebhaber dabei zu unterstützen, einen grüneren und lebendigeren Außenbereich als je zuvor zu gestalten. Vertraue auf Louis für wertvolle Tipps, clevere Tricks und die besten Produkte, um deinen Garten erstrahlen zu lassen!
zurück
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Beantworte einfach zwei Fragen, damit wir dir die optimalen Artikel empfehlen können.
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Frage 1/2
Ihr Ergebnis wird geladen…
  • Was ist dein aktuelles Rasen-Ziel?
    1. A. Grüneres Gras
    2. B. Ein saftiger und üppiger Rasen
    3. C. Kahle Stellen im Rasen reparieren
    4. D. Rasen erneuern
    5. E. Rasen neu anlegen
    6. F. Moos vernichten
  • Für welche Saison suchst du nach dem passenden Produkt?
    1. A. Frühling
    2. B. Sommer
    3. C. Herbst
    4. D. Winter
  • Wie würdest du deinen Rasen aktuell beschreiben?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viele kahle Stellen gibt es in deinem Rasen?
    1. A. Viele – mein Rasen sieht aus wie eine Wüste.
    2. B. Nur ein paar.
  • Wie möchtest du deinen Rasen erneuern?
    1. A. Ich möchte den gesamten Rasen umgraben.
    2. B. Ich möchte meinen Rasen nachsäen.
  • Was trifft auf deinen Rasen am meisten zu?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viel Moos möchtest du vernichten?
    1. A. Sehr viel – mein Rasen ist von Moos bedeckt.
    2. B. Nur ein paar Flecken.
ERGEBNIS
Hier ist das beste Produkt für Ihr Ziel
Versuchen Sie dies.
< Nochmals versuchen

Kommentare (0)

Bisher hat hier noch niemand kommentiert. Also worauf wartest du noch?
Schreibe einen Beitrag und verschönere den Kommentarbereich!

Schon benutzt? Gib die erste Bewertung ab!
+ Mehr lesen
Kommentare

Möchtest du einen Kommentar zu diesem Artikel Kommentare?

UNSERE BESTEN

+Grüner wird’s nicht

Unsere beliebtesten Produkte auf einen Blick

Alle ansehen
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht vertikutier-set anti stress Beutel
Vertikutier-Set
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
48,99 
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Schnellwachsender Rasensamen Beutel mit kleine menge rasensamen
Schnellwachsender Rasensamen
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
18,99 
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Langzeit-Rasendünger Beutel mit granulat
Langzeit-Rasendünger
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
15,99 
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender