Garten,

Rostpilze Im Garten Erkennen Und Bekämpfen

Rötliche Flecken auf Blättern und anderen Pflanzenteilen sind deutliche Zeichen für Rostpilze im Garten. Wenn du etwas dagegen unternehmen willst, erfährst du hier, wie das gelingt.

4 MIN 05 Jan
letzte Aktualisierung: 13 Feb 2024
Teilen:
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender

Brauchst du Hilfe bei der Auswahl?
Beantworte uns 2 Fragen zu deinem Rasen und wir helfen dir bei der Auswahl des richtigen Produkts.

Selbst in den gepflegtesten Gärten können Rostpilze ihr Unwesen treiben. Der Grund: Sie sind verdammt hartnäckig. Doch sogar die stärksten Pilze verschwinden mit der richtigen Behandlung wieder. 

Inhaltsverzeichnis:
  • Rostpilze im Überblick
  • Rostpilze erkennen
  • Bevorzugte Wirtspflanzen von Rostpilz
  • Rostpilze bekämpfen
  • Rostpilze bekämpfen mit Hausmitteln 
  • Rostpilz vorbeugen
  • Rostpilzen einfach den Lauf lassen?
  • Rostpilze FAQ

Rostpilze im Überblick

Rostpilze, auch als Pucciniales bekannt, gehören zur Ordnung der Ständerpilze (Basidiomycota) und umfassen derzeit 14 verschiedene Familien mit über 7000 Arten. Das ist eine ganze Menge. Glücklicherweise unterscheiden sich die Maßnahmen zur Bekämpfung nicht großartig.

Welche Pflanze die Pilze auch befallen, sie setzen sich gerne auf die Blätter und entziehen ihnen die Nährstoffe. Einige Rostpilzarten sind wirtsspezifisch und befallen nur eine bestimmte Pflanzenart, andere können den Wirt wechseln.

Rostpilze erkennen

Rostpilze sind hauptsächlich auf den Blättern zu finden, können aber auch die Sprossachsen befallen. Die Symptome variieren je nach Pilzart und Wirtspflanze. Meist sind sie jedoch durch gelbe bis orangefarbene Flecken auf den Blattoberseiten und orangefarbene bis braune Sporenlager auf den Blattunterseiten gekennzeichnet. Infizierte Blätter vergilben, welken und werden vorzeitig abgeworfen. Bei genauer Betrachtung können auch weiße Flecken oder Punkte auf den Blättern erkennbar sein. Dabei handelt es sich um das Pilzmyzel.

roestschimmels herkennen

Bevorzugte Wirtspflanzen von Rostpilz

Rostpilze können eine Vielzahl von Gartenpflanzen befallen, sowohl Nutzpflanzen als auch Zierpflanzen. Im Obstbau sind der Apfelrost und der Birnengitterrost häufige Probleme. Im Ziergarten sind Rosen, Malven und Stockrosen anfällig für Rostpilze. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte gefährdete Pflanzen regelmäßig auf Anzeichen eines Befalls überprüfen.

  • Rosen (Rosa)
  • Malven (Malva)
  • Apfel- und Birnbäume (Pyrus)
  • Chrysanthemen (Chrysanthemum)
  • Pfefferminze (Mentha)
  • Bohnen (Phaseolus)
  • Spargel (Asparagus)
  • Buche (Fagus)
  • Fichte (Picea)
  • Eiche (Quercus)

Der Gartendoktor:

Da Rostpilze in einigen Gärten ihr Unwesen treiben, haben viele Züchter resistentere Sorten beliebter Pflanzen herangezogen. Ob Rosen, Malven, Apfel- oder Birnbäume. Wer häufig Rostpilze im Garten bekämpfen muss, pflanzt eventuell lieber widerstandsfähige Sorten an.

Rostpilze bekämpfen

Die Bekämpfung von Rostpilzen erfordert eine Kombination aus präventiven Maßnahmen und gezielten Behandlungen. Wenn einzelne Pflanzen befallen sind, sollten diese entweder bis in die gesunden Pflanzenteile zurückgeschnitten oder ganz aus dem Garten entfernt werden. Infizierte Blätter sollten sofort abgezupft und herabgefallenes Laub gründlich zusammengekehrt und entsorgt werden. In der Biotonne, mit auf dem Kompost.

Nach dem Entfernen der Infektionsherde ist es ratsam, den gesamten Pflanzenbestand mit geeigneten Fungiziden zu behandeln, um die Ausbreitung der Krankheit einzudämmen. Wir empfehlen umweltverträgliche Präparate mit Wirkstoffen wie Netzschwefel oder Kupfer zu verwenden.

Rostpilze bekämpfen mit Hausmitteln 

Neben chemischen Fungiziden gibt es auch verschiedene Hausmittel, die gegen Rostpilze wirken.

Natronlauge

Ein bewährtes Hausmittel ist eine Mischung aus Wasser und Natron, die auf die betroffenen Pflanzen gesprüht wird. Eine typische Mischung besteht aus 1 Teelöffel Natron auf 1 Liter Wasser. Wiederhole die Anwendung alle ein bis zwei Wochen, um den Pilzbefall zu kontrollieren.

roestschimmels bestrijden

Milchmix

Auch eine Lösung aus Milch und Wasser kann effektiv sein. Dazu einfach ein Teil Milch mit zwei Teilen Wasser mischen, die Lösung in eine Sprühflasche füllen und auf die betroffenen Pflanzen sprühen. Wiederhole den Vorgang alle ein bis zwei Wochen, um die Wirksamkeit aufrechtzuerhalten. 

Rostpilz vorbeugen

Die beste Methode, um Rostpilzen vorzubeugen, ist die Auswahl von rostresistenten Sorten. Die Pflanzenzüchtung hat hier große Fortschritte gemacht, insbesondere bei Rosen gibt es mittlerweile zahlreiche Variationen, die sehr widerstandsfähig gegen Pilzkrankheiten wie Rosenrost sind. Wenn deine Rosen gelbe oder schwarze Flecken haben, hilft dir unser Beitrag zu Sternrußtau bestimmt weiter.

Achte auch darauf, den Pflanzen ausreichend Platz zu geben, damit die Luft gut zirkulieren kann und die Blätter schneller trocknen. Eine ausgewogene Düngung und Bewässerung sowie regelmäßige Kontrollen der Pflanzen auf Anzeichen von Rostpilzen sind ebenfalls empfehlenswert.

Rostpilzen einfach den Lauf lassen?

Du hast natürlich auch die Möglichkeit, gar nichts zu tun. Im schlimmsten Fall wird die kranke Pflanze dann zu einem wahren Infektionsherd, der den gesamten Garten überrennt. Der Rostpilze breitet sich auf den bereits infizierten Pflanzen aus und entzieht ihnen immer mehr Nährstoffe. Unter Umständen sterben diese dann nach einige Zeit vollständig ab. Bis es so weit ist, verbreitet sich der Pilz glücklich weiter. Deshalb ist es einfach besser, rechtzeitig einzuschreiten. 

Rostpilze FAQ

Woher kommt der Rostpilz?

Rostpilze sind Pflanzenparasiten und können auf verschiedenen Pflanzenarten vorkommen. Sie verbreiten sich durch Sporen, die von einer infizierten Pflanze auf eine andere übertragen werden können. Rostpilze bevorzugen feuchte Bedingungen und fühlen sich daher vor allem in den schattigen Gartenecken wohl. 

Wie sieht Rostpilz aus?

Rostpilze sind durch ihre typischen Rostflecken auf den Blättern, Stängeln oder Früchten der befallenen Pflanzen erkennbar. Diese Flecken können gelb, orange, rot oder braun sein, je nach Art des Rostpilzes und Stadium der Infektion. 

Was kann man gegen Rostpilz machen?

Zu den möglichen Lösungen gehören das Entfernen und Vernichten infizierter Pflanzenteile, um die Ausbreitung des Pilzes zu reduzieren. Es ist auch wichtig, eine gute Belüftung und Durchfeuchtung der Pflanzen zu gewährleisten, um das Wachstum des Pilzes zu erschweren. In einigen Fällen können auch chemische Fungizide oder natürliche Mittel wie Kupfersulfat oder Neemöl eingesetzt werden, um den Pilzbefall zu kontrollieren.

Möchtest du jetzt loslegen oder brauchst du mehr Infos?

Rostpilze können im Garten erhebliche Schäden anrichten, aber mit der richtigen Vorsorge und Bekämpfung kannst du gegen den Schimmel vorgehen. Wir hoffen, der Artikel hat dir weitergeholfen. Wenn du noch Fragen hast, schreib uns einfach eine E-Mail. 

Frohes Schaffen!

zurück
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Beantworte einfach zwei Fragen, damit wir dir die optimalen Artikel empfehlen können.
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Frage 1/2
Ihr Ergebnis wird geladen…
  • Was ist dein aktuelles Rasen-Ziel?
    1. A. Grüneres Gras
    2. B. Ein saftiger und üppiger Rasen
    3. C. Kahle Stellen im Rasen reparieren
    4. D. Rasen erneuern
    5. E. Rasen neu anlegen
    6. F. Moos vernichten
  • Für welche Saison suchst du nach dem passenden Produkt?
    1. A. Frühling
    2. B. Sommer
    3. C. Herbst
    4. D. Winter
  • Wie würdest du deinen Rasen aktuell beschreiben?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viele kahle Stellen gibt es in deinem Rasen?
    1. A. Viele – mein Rasen sieht aus wie eine Wüste.
    2. B. Nur ein paar.
  • Wie möchtest du deinen Rasen erneuern?
    1. A. Ich möchte den gesamten Rasen umgraben.
    2. B. Ich möchte meinen Rasen nachsäen.
  • Was trifft auf deinen Rasen am meisten zu?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viel Moos möchtest du vernichten?
    1. A. Sehr viel – mein Rasen ist von Moos bedeckt.
    2. B. Nur ein paar Flecken.
ERGEBNIS
Hier ist das beste Produkt für Ihr Ziel
Versuchen Sie dies.
< Nochmals versuchen

Kommentare (0)

Bisher hat hier noch niemand kommentiert. Also worauf wartest du noch?
Schreibe einen Beitrag und verschönere den Kommentarbereich!

Schon benutzt? Gib die erste Bewertung ab!
+ Mehr lesen
Kommentare

Möchtest du einen Kommentar zu diesem Artikel Kommentare?

UNSERE BESTEN

+Grüner wird’s nicht

Unsere beliebtesten Produkte auf einen Blick

Alle ansehen
Topseller
Topseller Vertikutier-Set 4.8 (4 Rezensionen) Alle Produkte nach dem Vertikutieren | Stellt den Rasen nach dem Vertikutieren schnell wieder her Ab: 48,99 
Topseller
Topseller Schnellwachsender Rasensamen 4.5 (32 Rezensionen) Schnell zu einem schönen Rasen gelangen | Besondere AquaSaver-Beschichtung | Starkes und schnelles Wachstum innerhalb von 7 bis 14 Tagen Ab: 18,99 
Langzeit-Rasendünger 4.3 (26 Rezensionen) Wirksam für 90 Tage | Sehen Sie Ergebnisse in 14 Tagen! | Geeignet für alle Arten von Gras und Boden Ab: 15,99 
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender