Hundeurin auf Rasen – So wird dein Gras wieder grün

Ach ja, Hunde. Unsere treuen, besten Freunde auf 4 Beinen, denen wir einfach nicht böse sein können. Hundeurin auf Rasen kann jedoch unschöne Flecken hinterlassen. Damit du und dein Schlappohr weiterhin in Harmonie zusammenleben werdet, zeige ich dir, wie du die fiesen gelben Flecken wieder loswirst und vorbeugst.

5 MIN 25 Jun
letzte Aktualisierung: 24 Mai 2023
Teilen:
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender

Brauchst du Hilfe bei der Auswahl?
Beantworte uns 2 Fragen zu deinem Rasen und wir helfen dir bei der Auswahl des richtigen Produkts.

Als Hunde- oder Tierliebhaber kannst du es sicher kaum erwarten, Zeit mit deinem pelzigen Begleiter zu verbringen. Zu den schönen Stunden zählt aber auch das Gassigehen, das manchmal aus Zeitgründen im Garten stattfindet. Manche Hunde entwickeln zum Urinieren Lieblingsstellen, die sie immer wieder aufsuchen. Mit der Zeit hinterlässt Hundeurin auf Rasen jedoch gelbe Stellen, die sich von allein nur sehr langsam regenerieren – wenn überhaupt.

Wenn du die Flecken loswerden möchtest, nutze meine Tipps und Tricks. Damit gehts ganz schnell. Ich erkläre dir ebenfalls, wie diese Flecken entstehen. Das macht es einfacher, sie vorzubeugen.

Warum färbt Hundeurin auf Rasen mein Gras gelb?

Erstaunlicherweise gibt es buchstäblich keinen chemischen Unterschied zwischen Hundeurin und menschlichem Urin. Es ist fast unmöglich, beide in einem Labor zu unterscheiden.

Der Grund, warum Hundeurin auf Rasen schädlich ist, liegt in seinem hohen Stickstoffgehalt.

Moment – ich dachte, Stickstoff sei gut für Gras?

Ist es auch. Stickstoff trägt dazu bei, dass dein Gras grün wird. Düngst du mit einem stickstoffreichen Dünger, belohnt dich dein Rasen nach einer Woche mit tiefgrünen, üppigen Halmen.

Ein kleiner Hund beim urinieren.
Hundeurin auf Rasen – praktisch für den kleinen Vierbeiner, ärgerlich für dich und deinen Rasen.

Zu viel Stickstoff verbrennt jedoch die Spitzen der Grashalme und färbt sie braun oder gelb. Die Vergilbung tritt auf, weil zu viel Stickstoff die Widerstandsfähigkeit des Rasens gegen Sonnenlicht und Krankheiten verringert.

Zeitgleich lässt ein Zuviel an Stickstoff die Wurzeln schrumpfen. Und das wirkt sich natürlich auf die Fähigkeit des Rasens aus, Wasser aufzunehmen.

Warum enthält Urin Stickstoff?

Tierischer Urin hat einen hohen Stickstoffgehalt – chemisch bekannt als Harnstoff, der in jedem Säugetierurin vorkommt.

Dieser Harnstoff ist pH-neutral, d.h. weder sauer noch alkalisch, wenn er in Wasser gelöst wird. Er wird oft in Düngemitteln verwendet, da er den Stickstoffgehalt natürlich erhöht. Die meisten Rasen- und Pflanzendünger wurden jedoch in einem Labor hergestellt.

Das hört sich zunächst befremdlich an, doch so wird sichergestellt, dass dein Rasen genau die richtige Menge an Stickstoff und anderen Nährstoffen erhält.

Säugetiere und Menschen scheiden Stickstoff über den Urin aus, wenn der Körper Proteine abbaut, die mit der Nahrung aufgenommen werden. Und dieser Stickstoff wird dem Körper entzogen, wenn wir urinieren.

Der morgendliche Urin hat die stärkste Stickstoffkonzentration, weil unser Körper im Schlaf in den Erholungsmodus wechselt.

Urinieren Rüden genauso viel wie Hündinnen?

Ein Rüde uriniert normalerweise in kleinen Mengen und an verschiedenen Stellen, um sein Revier zu markieren. Wenn Hündinnen sich erleichtern müssen, entleeren sie ihre Blase normalerweise vollständig – und das alles an der gleichen Stelle.

Entsprechend „schaden“ Rüden deinem Rasen weniger als Hündinnen. Das bedeutet jedoch nicht, dass du deinen nächsten Hund aufgrund seines Geschlechts aussuchen oder behandeln solltest.

Ein Hund sitzt auf dem Rasen neben einem gelben Fleck.
Da hilft auch dein süßer Hundeblick nichts! Gelbe Flecken musst du schnell wieder sanieren. -Foto von Clare Louise Jackson auf Shutterstock

Warum habe ich dunkelgrüne Flecken auf meinem Rasen?

Hundeurin auf Rasen in kleinen Dosen kann äußerst nützlich für dein Gras sein.

Wenn du kein Hundebesitzer bist, und dennoch vereinzelt dunkelgrüne Stellen auf deinem Rasen bemerkst, kann das eventuell auch von Hundeurin kommen. Zum Beispiel, wenn sich ein Gasthund in deinem Garten ein- oder zweimal erleichtert.

Die kleine extra Menge an Stickstoff gibt deinem Rasen einen Boost – genau, wie es Dünger tun würde. Da der Urin natürlich nicht über den ganzen Rasen verteilt wurde, entstehen kleine dichte Stellen mit tiefgrünem und üppigem Gras.

Wie kann ich gelben Flecken vorbeugen?

Wenn du dein Gras durch regelmäßiges Düngen pflegst, reagiert es auf Hundeurin auf Rasen wahrscheinlich etwas empfindlicher. Dünger liefert genau die richtige Menge an Stickstoff – der Rasen gewöhnt sich daran.

Erhält er zu viel Stickstoff auf einmal, kann das Gleichgewicht des Rasens schnell kippen, was zu einer verringerten Widerstandsfähigkeit gegen Sonnenlicht führt.

Tiefgrüner Rasen mit Wassertropfen.
Ein sauberer Rasen ist oftmals auch ein gesunder Rasen. Packe die Gießkanne aus, um den Hundeurin auf Rasen zu entfernen.

Idealerweise lässt du deine Hunde deswegen nicht in deinem Garten urinieren. Das ist jedoch nahezu unmöglich. Auch die Nachbarskatzen erleichtern sich sicher ab und an in deinem Garten. Dennoch kannst du gegen Hundeurin auf Rasen gezielt vorgehen.

Bewässere die Urinstellen deines Hundes

Der wohl einfachste, wenn auch aufwendigste Trick ist, Hundeurin auf Rasen umgehend mit Wasser zu verdünnen. So kann der Boden den Stickstoff gleich verarbeiten. Auch die Grashalme werden sauber gespült.

Rasendoktor Louis rät:

„Gießen ja, überwässern nein. Stelle sicher, dass der Boden nicht zu nass wird und die Erde das Wasser gut aufnimmt. Ansonsten können die Wurzeln faulen – und es entstehen dennoch gelbe Flecken oder kahle Stellen.“

Führe deinen Hund an der Leine

Wenn du nicht möchtest, dass dein Hund immer an der gleichen Stelle Hundeurin auf Rasen verteilt, leine ihn an. So kannst du bestimmten, wo er sich erleichtert, und dadurch gelben Flecken vorbeugen.

So sanierst du deinen Rasen

Wenn der gelbe Fleck nicht mehr zu reparieren ist, musst du diesen Bereich sanieren. Nur so kann sich dein Rasen erholen und wieder eine dichte und gesunde Grasnarbe bilden.

So gehst du am besten vor:

  1. Grabe den gelben Fleck inkl. Wurzeln aus.
  2. Fülle das Loch mit neuer Gartenerde auf und drücke sie leicht an.
  3. Verteile nun die Rasensamen deiner Wahl, MOOWY bietet schnellwachsende Rasensamen, Zierrasensamen, Sport- und Spielrasensamen sowie Sonnen- und Schattenrasensamen.
  4. Drücke die Samen an, damit sie in Bodenkontakt kommen. Nur so können sie keimen. Bei großen Flächen eignet sich eine Walze – kleine Stellen kannst du auch mit leichtem Fußdruck bearbeiten.
  5. Bringe nun einen Dünger aus, z.B. MOOWYs Rasen-Starterdünger. So ist der Boden gleich mit den richtigen Nährstoffen versorgt und boostet die Keimlinge.
  6. Gieße nun die frisch eingesäte Stelle und halte sie 14 Tage lang feucht. Ansonsten können die Grassamen nicht keimen. Betritt die Stelle nicht, außer zum Unkraut jäten. Nach etwa einem Monat kannst du zum ersten Mal mähen.

Rasendoktor Louis rät:

„Eine Grasmischung aus Deutschem Weidelgras und Schwingel ist ideal, da diese etwas höhere Harnstoffwerte vertragen.“

Möchtest du mehr übers Rasen Sanieren erfahren? Lies meine beiden Ratgeber

Rasen entfernen: Warum, wann und wie?

Gelbe Flecken im Rasen – So wirst du sie wieder los

zurück
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Beantworte einfach zwei Fragen, damit wir dir die optimalen Artikel empfehlen können.
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Frage 1/2
Ihr Ergebnis wird geladen…
  • Was ist dein aktuelles Rasen-Ziel?
    1. A. Grüneres Gras
    2. B. Ein saftiger und üppiger Rasen
    3. C. Kahle Stellen im Rasen reparieren
    4. D. Rasen erneuern
    5. E. Rasen neu anlegen
    6. F. Moos vernichten
  • Für welche Saison suchst du nach dem passenden Produkt?
    1. A. Frühling
    2. B. Sommer
    3. C. Herbst
    4. D. Winter
  • Wie würdest du deinen Rasen aktuell beschreiben?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viele kahle Stellen gibt es in deinem Rasen?
    1. A. Viele – mein Rasen sieht aus wie eine Wüste.
    2. B. Nur ein paar.
  • Wie möchtest du deinen Rasen erneuern?
    1. A. Ich möchte den gesamten Rasen umgraben.
    2. B. Ich möchte meinen Rasen nachsäen.
  • Was trifft auf deinen Rasen am meisten zu?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viel Moos möchtest du vernichten?
    1. A. Sehr viel – mein Rasen ist von Moos bedeckt.
    2. B. Nur ein paar Flecken.
ERGEBNIS
Hier ist das beste Produkt für Ihr Ziel
Versuchen Sie dies.
< Nochmals versuchen

Kommentare (0)

Bisher hat hier noch niemand kommentiert. Also worauf wartest du noch?
Schreibe einen Beitrag und verschönere den Kommentarbereich!

Schon benutzt? Gib die erste Bewertung ab!
+ Mehr lesen
Kommentare

Möchtest du einen Kommentar zu diesem Artikel Kommentare?

UNSERE BESTEN

+Grüner wird’s nicht

Unsere beliebtesten Produkte auf einen Blick

Alle ansehen
Topseller
Topseller Vertikutier-Set 4.8 (4 Rezensionen) Alle Produkte nach dem Vertikutieren | Stellt den Rasen nach dem Vertikutieren schnell wieder her Ab: 48,99 
Topseller
Topseller Schnellwachsender Rasensamen 4.5 (32 Rezensionen) Schnell zu einem schönen Rasen gelangen | Besondere AquaSaver-Beschichtung | Starkes und schnelles Wachstum innerhalb von 7 bis 14 Tagen Ab: 18,99 
Langzeit-Rasendünger 4.3 (26 Rezensionen) Wirksam für 90 Tage | Sehen Sie Ergebnisse in 14 Tagen! | Geeignet für alle Arten von Gras und Boden Ab: 15,99 
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender