Rasenpflege,

Rasenpflege im Herbst von Vertikutieren bis Mähen

Der Sommer verabschiedet sich so langsam und während wir den sonnigen Tagen hinterherweinen, hat Dein Rasen Grund zur Freude. Der Herbst ist für Dein Grün eine wunderbare Jahreszeit und mit der richtigen Pflege ist es jetzt zu Höchstleistungen fähig.

3 MIN 10 Sep
letzte Aktualisierung: 21 Jan 2022
Teilen:

Neueste Beiträge

11 MIN 05 Aug Rasenpflege im Frühjahr 9 MIN 22 Jul Löwenzahn entfernen und den Rasen pflegen 14 MIN 01 Jul Kunstrasen oder echter Rasen – Dein ausführlicher Ratgeber

Sengende Hitze und Trockenheit gehören seit einigen Jahren zum Sommer. Viele Pflanzen, die tiefe Wurzeln schlagen, können damit ganz gut umgehen. Gräser bekommen unter diesen Bedingungen leider schnell Probleme. Vielleicht sieht dein Rasen gerade jetzt ein bisschen gelblich aus. In dem Fall bringt der Herbst die Rettung in Form von Schatten spendenden Wolken und satten Niederschlägen. Dein Grün kannst du mit der richtigen Rasenpflege im Herbst während dieser Zeit ein wenig unterstützen. Im Idealfall sieht er dann schnell fantastisch aus und kommt später gut durch den Winter.

Rasenpflege im Herbst – Checkliste

Was im Herbst alles zu tun ist, damit dein Rasen sich von seiner schönsten Seite zeigt, habe ich für dich in einer Checkliste gesammelt.

rasenpflege im herbst
  • Mähe deinen Rasen auch im Herbst regelmäßig. Denn gerade jetzt wächst er ordentlich
  • Entferne Laub und Fallobst, um Pilzkrankheiten vorzubeugen
  • Zur Rasenpflege im Herbst gehört auch Unkrautjäten
  • Wenn du im Frühjahr nicht vertikutiert hast, ist es jetzt höchste Zeit
  • Bringe Nachsaat auf kahlen Stellen aus
  • Versorge deinen Rasen mit einem Dünger, der ihn winterfest macht

Rasen düngen im Herbst

Rasendünger kannst du ausbringen, sobald die Tage nicht mehr so heiß und trocken sind. Das ist oft schon im Spätsommer so weit. Der Herbstanfang bietet sich ebenfalls zur Düngung an. Ein guter Herbstdünger hat einen hohen Kaliumgehalt. Das macht die Pflanzen frostresistenter und verleiht Widerstandskraft gegen Pilzkrankheiten.

Das ideale Wetter zum Düngen ist trocken und bewölkt. Wenn die Grashalme nass sind, bleibt der Dünger an ihnen kleben, das ist nicht optimal. Bewässere deinen Rasen, nachdem du den Dünger ausgebracht hast. Falls du geplant hast, später im Herbst vertikutieren, solltest du den Dünger etwa drei Wochen vorher verstreuen.

Rasendoktor Louis rät:

„Für den Herbst empfehle ich dir unseren Universal Rasendünger. Das ist ein Langzeit-Dünger mit hohem Kaliumgehalt.“

 

Front image of the All-Round lawn fertiliser lawn feed product pouch with lawn feed in front of the pouch

Zum Produkt

Vertikutieren im Herbst

Da Vertikutieren zu der umfangreicheren Rasenpflege-Methoden zählt, führe ich diesen Teil der Checkliste ein bisschen weiter aus. Generell ist es empfehlenswert, den Rasen mindestens einmal im Jahr zu Vertikutieren. Dazu bieten sich sowohl Frühling als auch Herbst an. Rasen, der schon etwas älter ist und schnell von Moos verdrängt wird, vertikutierst du am besten zweimal im Jahr. Der Herbst eignet sich zum Vertikutieren, da der Boden schön warm ist und ausgezeichnete Wachstumsbedingungen für deinen Rasen bietet. Die regelmäßigen Regenschauer sind ebenfalls gut für dein Grün.

Was passiert beim Vertikutieren?

Bein Vertikutieren entfernst du die Filzschicht aus Moos, Unkraut und abgestorbenen Pflanzenresten mit einem Vertikutierer aus deinem Rasen. Der Vertikutierer verfügt über vertikale Klingen, die flach in die Grasnarbe ritzen. Kurz nachdem du deinen Rasen vertikutiert hast, kannst du ihm die Messerbehandlungen ansehen. Dieser Zustand hält nicht lange an. Innerhalb von wenigen Tagen erholt sich dein Rasen wieder.

Rasen nachsäen in Herbst

Wenn du deinen Rasen vertikutiert hast, füllst du die kahlen Stellen anschließend mit Rasensamen auf. Und wenn du deinen Rasen nicht vertikutiert hast, suchst du dir Tage, für die leichter Niederschlag vorausgesagt wird, zum Rasen Nachsäen. Junger Rasen braucht regelmäßig Feuchtigkeit. In den ersten Tagen nach der Aussaat solltest du daher den Rasen bewässern, wenn es nicht ausreichend regnet.

Rasenpflege im Herbst lohnt sich

Die Pflege, die du deinem Rasen im Herbst gibst, bringt ihn sicher durch den Winter. Das bedeutet, dass du im Frühling weniger Probleme mit Pilzkrankheiten und Moos bekommst. Es lohnt sich also besonders, den Rasen auch im Herbst nicht zu vernachlässigen.

zurück

Kommentare (0)

Bisher hat hier noch niemand kommentiert. Also worauf wartest du noch?
Schreibe einen Beitrag und verschönere den Kommentarbereich!

Schon benutzt? Gib die erste Bewertung ab!
+ Mehr lesen
Kommentare

Möchtest du einen Kommentar zu diesem Artikel Kommentare?

UNSERE BESTEN

+Grüner wird’s nicht

Unsere beliebtesten Produkte auf einen Blick

Alle ansehen
Vertikutier-Set Moosvernichter Hat sich Moos auf deinem Rasen ausgebreitet? Wenn du es loswerden willst, ist Vertikutieren der ideale Weg, dein Ziel zu erreichen. In unserem Vertikutier-Set Moosvernichter ist alles enthalten, was dein Rasen braucht, um sich nach dem Vertikutieren von seiner schönsten Seite zu zeigen. Ab: 44,99 
Topseller
Schnellwachsender Rasensamen Möchtest du deinen Rasen auf Vordermann bringen – und das möglichst flott? Dann triffst du mit unserem schnellwachsender Rasensamen die richtige Wahl. Die Rasensamen gehen schnell auf und wachsen zügig zu einem dichten, grünen Rasen heran. Ab: 17,99 
Topseller
Langzeit-Rasendünger Versorge deinen Rasen, mit allen wichtigen Nährstoffen, ohne extremes Wachstum zu provozieren. Unser Langzeit-Rasendünger hält über 90 Tage und zeigt schnelle Wirkung. Perfekt für den Einsatz im Sommer und Herbst. Ab: 15,99 
RASENPFLEGE

Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!