Heckenpflege,

Koniferen schneiden – So machst du’s richtig

Immergrün und elegant; so werden die meisten Koniferen von ihren Besitzern beschrieben. Damit sie auch so bleiben, ist richtiges Koniferen Schneiden wichtig. So bleiben die Nadelhölzer gesund, grün und dicht.

10 MIN 21 Jun
letzte Aktualisierung: 23 Jun 2023
Teilen:
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender

Brauchst du Hilfe bei der Auswahl?
Beantworte uns 2 Fragen zu deinem Rasen und wir helfen dir bei der Auswahl des richtigen Produkts.

Koniferen sind wunderschöne Pflanzen, die jedem Garten das gewisse Etwas verleihen. Die nahezu immergrünen Nadelhölzer können in viele Formen geschnitten werden. Daher sind sie besonders in stilvoll angelegten Gärten beliebt. Beim Koniferen Schneiden gibt es jedoch einiges zu beachten! Lies meinen Artikel, um mehr über den Schnitt, die Pflege und Entsorgung des Grünschnitts zu lernen.

Inhaltsverzeichnis:
  • Was sind Koniferen?
  • Darum ist Koniferen schneiden wichtig
  • Wann Koniferen Schneiden vs. Trimmen – Der richtige Zeitpunkt
  • Das richtige Werkzeug zum Koniferen Schneiden
  • Nadelbäume Schneiden wie die Profis
  • Die richtige Pflege nach dem Koniferen Schneiden
  • Grünschnitt nach Koniferen Schneiden richtig entsorgen
  • Fehler beim Koniferen Schneiden und wie du sie vermeidest
  • FAQ

Was sind Koniferen?

Koniferen gehören zu den Nacktsamern. Ihre Samen sind von einem Fruchtknoten umgeben und liegen offen hinter Zapfenschuppen. Oft werden sie auch als Nadelgehölze bezeichnet, obwohl nicht alle Gewächse Nadelbäume sind. Beispielsweise haben Zypressen keine Nadeln, sondern Schuppenblätter, die eng am Zweig anliegen.

Zu den bekanntesten Koniferen zählen:

  • Europäische Eiben
  • Europäische Lärchen
  • Fichten
  • Gemeine Fichten
  • Gemeiner Wacholder
  • Kiefern
  • Lebensbäume
  • Scheinzypressen
  • Tannen
  • Wacholder
  • Waldkiefern
  • Weißtanne
  • Zirbelkiefern
Ein Wacholder Ast mit blauen Früchten.
Wacholder sind sehr beliebt. Die tiefblauen Früchte sehen besonders schön aus.

Ein Großteil der Koniferen bleibt immergrün; einige lassen im Herbst jedoch ihre Nadeln fallen, wie Lärchen, Sumpfzypressen und Urweltmammutbäume. Im Vergleich zu Laubbäumen sind Fichten, Kiefern und Tannen frosthärter und können auf mäßig trockenen Böden wachsen.

Darum ist Koniferen schneiden wichtig

Sicher, in der Natur wachsen Koniferen munter drauflos, ohne jemals getrimmt zu werden. Ein Garten ist jedoch eine künstlich angelegte Grünfläche, in der andere Regeln gelten. Deswegen gibt es verschiedene Gründe, warum das Koniferen Schneiden vorteilhaft sein kann.

  • Mit regelmäßigem Schneiden kannst du deine Koniferen deine Wunschform oder -größe verleihen. Trimme dazu immer wieder übermäßiges Wachstum und unregelmäßige Zweige, um die gewünschte Form zu erhalten.
  • Beim Koniferen Schneiden solltest du stets abgestorbene, beschädigte oder kranke Zweige entfernen. Dadurch unterstützt du die Gesundheit und Vitalität deiner Koniferen. Die verbesserte Luftzirkulation und Sonneneinstrahlung ermöglichten mehr Wachstum und Belüftung.
  • Schnelles Wachstum und entsprechende Überwucherung kann durch regelmäßiges Koniferen Schneiden kontrolliert werden. So wird sichergestellt, dass die Pflanzen nicht zu groß werden.
  • Gesunde Koniferen wachsen dicht und grün und eignen sich daher bestens als Sichtschutz oder für die Privatsphäre. Durch richtiges Koniferen Schneiden wächst die Pflanze schön dicht und schottet dich von ungewollten Blicken ab.

Wann Koniferen Schneiden vs. Trimmen – Der richtige Zeitpunkt

Beim Zurückschneiden und Trimmen von Koniferen geht es im Wesentlichen darum, deren Form und Wachstum zu kontrollieren. Der optimale Moment zum Koniferen Schneiden hängt von der jeweiligen Koniferenart ab.

Generell kannst du Koniferen jedoch das ganze Jahr über trimmen. Für einen Formschnitt sind die Monate Juni bis August am besten geeignet, während August besonders ideal ist, um größere Äste zu entfernen und die Pflanze auszudünnen.

Du kannst jedoch auch die Ruhephase der Pflanze zum Koniferen Schneiden nutzen; nämlich im frühen Frühjahr (nach dem letzten Frost) oder späten Winter (vor dem ersten Frost). Ein leichtes Ausdünnen ist ideal.

Ein Gärtner beim Eibe Schneiden mit einem scharfen Werkzeug.
Verwende beim Koniferen Schneiden stets scharfes und sauberes Werkzeug. So bleibt die Pflanze gesund und erholt sich schneller.

Vermeide dabei stets einen radikalen Rückschnitt! Koniferen wachsen nicht mehr aus dem alten Holz. Um unerwünschte kahle und lichte Stellen zu vermeiden, solltest du nur die jungen Zweige wegschneiden. Verwende dabei eine saubere Schnitttechnik, um die gewünschte Form zu erhalten und die Pflanze nicht zu stark zu beschneiden.

Alle Arten von Eiben sind etwas anspruchsloser in der Pflege. In meinem Ratgeber Eibe schneiden – Alles, was du wissen musst gehe ich genauer darauf ein.

Das richtige Werkzeug zum Koniferen Schneiden

Die Wahl des richtigen Werkzeugs zum Schneiden von Koniferen hängt von der Pflanzengröße und den zu bearbeitenden Ästen ab. Hier sind einige empfohlene Werkzeuge, die dir das Koniferen Schneiden erleichtern:

  • Eine scharfe Gartenschere mit stabiler Klinge ist ideal für das Schneiden von dünnen Zweigen und für präzise Arbeit an kleinen Koniferen.
  • Größere Koniferen oder dichte Büsche bearbeitest du einfacher und sicherer mit einer Heckenschere. Je schärfer und länger die Klingen, desto einfacher ist es, eine bestimmte Form zu erhalten. Bei geraden oder großen Flächen sind elektrische oder akkubetriebene Heckenscheren perfekt. So erhältst du ein gleichmäßiges und ebenmäßiges Ergebnis.
  • Für dickere Äste ist eine Astschere oder Baumschere notwendig. Diese haben längere Griffe und robustere Klingen, was dir das Koniferen Schneiden um einiges erleichtert. Diese Schere gibt es auch mit Teleskopstiel, mit denen du höhere Äste einfacher erreichst.
  • Sehr dicke Äste oder Stämme bearbeitest du am besten mit einer Baumsäge. Achte beim Kauf auf scharfe und langlebige Klingen.

Rasendoktor Louis rät:

„Egal für welche Schere oder Säge du dich entscheidest, die Klingen sollten stets scharf und sauber sein. So erzielst du perfekte Schnittkanten, die schnell heilen und somit Krankheiten und Schädlingen keine Chance geben.“

Beim Koniferen Schneiden ist es zudem wichtig, dich selbst zu schützen. Robuste Handschuhe und eine verstellbare Augenschutzmaske sind das mindeste, was du tragen solltest.

Nadelbäume Schneiden wie die Profis

Wenn du dich für eine bestimmte Form entschieden hast, wird es Zeit, deine Koniferen zu verschönern. Damit jeder Schnitt sitzt, empfehle ich dir meine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Schau dir die Wettervorhersage an. Der beste Tag zum Koniferen Schneiden ist ein leicht bewölkter Tag, ohne Regen.
  2. Schärfe und säubere dein Werkzeug. Besonders elektronische Geräte müssen trocken sein, bevor du sie anstellst.
  3. Breite vorm Konifere Schneiden eine Plane unterhalb der Pflanze aus. Das macht das Aufräumen von Grünschnitt wesentlich einfacher.
  4. Entferne zunächst alte, beschädigte, schwache und abgestorbene Äste bis zum gesunden Holz oder Hauptstamm.
  5. Schneide übermäßig wachsende Zweige vorsichtig zurück – jedoch nicht zu viel, um die Pflanze nicht zu sehr zu belasten. Du solltest ebenfalls nicht zu viel Grün entfernen. Koniferen benötigen ihre Nadeln zur Fotosynthese und um Nährstoffe zu produzieren.
  6. Bedenke bei jedem Schnitt die finale Form, damit du nicht zu viel korrigieren musst.
  7. Säubere den Boden gründlich von sämtlichem Grünschnitt, um mögliche Krankheiten oder Schädlinge zu minimieren.
Fichtenzapfen an einem Ast.
Hast du eine Fichte im Garten? Die Zapfen kannst du in der Herbst- und Weihnachtszeit als Deko benutzen.

Die richtige Pflege nach dem Koniferen Schneiden

Deine Konifere ist nun in der gewünschten Form und sieht wunderschön aus. Damit es auch so bleibt, kannst du einige Pflegeschritte in dein Garten-Pflegeprogramm miteinbinden. So bleiben die Pflanzen gesund und dicht.

  • Koniferen lieben einen feuchten Boden. Deswegen solltest du die Pflanze regelmäßig gießen, besonders nach dem Schneiden. Der Boden sollte dabei feucht sein – nicht nass! Das kann zu Wurzelfäule führen und die Konifere extrem schwächen.
  • Dünge deine Koniferen regelmäßig mit einem speziellen Koniferendünger oder einem ausgewogenen Langzeitdünger. Halte dich dabei immer an die Anweisungen des Herstellers, damit die Pflanze die richtige Menge an Nährstoffen erhält.
  • Entferne Unkraut und Gras um die Koniferen, um die Konkurrenz um Wasser und Nährstoffe zu reduzieren. Mulch um den Stamm verstreut, beugt Unkraut vor und speichert zudem Feuchtigkeit.
  • Stelle sicher, dass die Pflanzen während heißen und trockene Perioden ausreichend bewässert werden. In kälteren Regionen kannst du zudem Winterschutzmaterial oder Mulch verwenden, um die Pflanzen vor Frostschäden zu schützen.
  • Überprüfe deine Koniferen stets auf Schädlingsbefall und Krankheiten. Bekämpfe sie umgehend, da die Pflanze sonst schnell absterben kann.
  • Behalte stets die Form im Auge. Kleine Korrekturen übers Jahr verteilt sind ideal, um einen radikalen Rückschnitt zu vermeiden.

Rasendoktor Louis rät:

„Entferne stets alte, beschädigte, schwache und abgestorbene Äste, damit die Pflanze sich auf gesundes Wachstum statt Regeneration konzentrieren kann.“

Grünschnitt nach Koniferen Schneiden richtig entsorgen

Koniferen sind giftig und können naheliegende Pflanzen schädigen. Deswegen ist es wichtig, die Umwelt zu schützen und den Grünschnitt nach dem Koniferen Schneiden richtig zu entsorgen. Viele Städte und Gemeinde haben ihre eigenen Vorschriften, die du beim entsprechenden Amt einfach nachlesen kannst.

Eine Option ist, deinen Grünschnitt zu kompostieren. Allerdings nur, wenn die Konifere frei von Krankheiten und Schädlingen ist und du den Kompost nicht zum Düngen von Obst und Gemüse benutzen möchtest.

Ein Komposthaufen nach dem Koniferen schneiden.
Ein Kompost ist auch ideal, um organische Lebensmittelabfälle zu entsorgen.

Hast du von der Stadt eine Grüne Tonne zur Verfügung, kannst du den Grünschnitt darüber entsorgen. Alternativ besteht in einigen Gemeinden die Möglichkeit, den Grünschnitt von Koniferen zu einem örtlichen Wertstoffhof oder Recyclingzentrum zu bringen. Hier wird er dann ordnungsgemäß verwertet oder kompostiert. Bei der Annahme des Materials sind die Bestimmungen des Wertstoffhofs oder Recyclingzentrums zu beachten.

Viele Gemeinden und Stadtverwaltungen bieten zudem spezielle Grünschnittcontainer an oder holen Grünschnitt bei dir zu Hause ab. Sehr praktisch, denn dann brauchst du dich nicht weiter um die richtige Entsorgung zu kümmern. Bei größeren Mengen an Grünschnitt nach dem Koniferen Schneiden ist es ratsam, einen professionellen Entsorgungsdienst zu beauftragen, der den Schnitt abholt und fachgerecht entsorgt.

Fehler beim Koniferen Schneiden und wie du sie vermeidest

Damit deine Koniferen so lange wie möglich dicht und gesund wachsen, gibt es einiges, was du beachten solltest. Vermeide die folgenden häufigen Fehler:

  • Übermäßiges Schneiden: Zu viele Zweige oder Nadeln auf einmal zu entfernen, ist nicht empfehlenswert. Koniferen benötigen ihre Nadeln zur Fotosynthese und um gesund zu wachsen. Durch einen übermäßigen Schnitt kannst du die Pflanze zu sehr stressen, was das Wachstum und die Vitalität beeinträchtigen.
  • Unordentliche Schnitte: Saubere und gerade Schnitte sind wichtig für die Gesundheit und das Erscheinungsbild der Koniferen. Je unordentlicher die Schnittstellen, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Krankheiten und Schädlinge in der Pflanze breitmachen.
  • Vernachlässigung der Werkzeugpflege: Sauberes Werkzeug ist ebenfalls wichtig, um die Koniferen nicht zu schädigen. Auf den Klingen können sich Krankheiten und Schädlinge von anderen Pflanzen befinden, die du beim Schneiden auf die Koniferen übertragen kannst. Reinige und schärfe deine Werkzeuge vor und nach jeder Nutzung.
  • Keine Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse der Koniferenart: Jede Koniferenart hat spezifische Wachstumsgewohnheiten und Anforderungen. Informiere dich vorher über die spezifischen Bedürfnisse deiner Koniferenart, bevor du mit der Pflege beginnst.
  • Falscher Zeitpunkt zum Koniferen Schneiden: Ein unsachgemäßer Schnitt kann zu Verformungen, Krankheiten oder dauerhaften Schäden führen. Passe den Schnitt entsprechend an deine Konifere an.
  • Unsachgemäße Formgebung: Bei der Formgebung ist es wichtig, das natürliche Wachstumsmuster der Pflanze zu respektieren. Vermeide daher, die Pflanze zu viel oder in ungewöhnlichen Formen zu schneiden, da dies das Aussehen und die Gesundheit der Pflanze beeinträchtigen kann.

FAQ

Kann man Koniferen radikal zurückschneiden?

Das ist sehr unratsam. Die Pflanze kann dadurch in einen Stresszustand fallen, der das Wachstum und die Gesundheit der Konifere beeinträchtigt. Besser ist es, die Pflanze nach und nach zu pflegen und auszudünnen.

Kann man im Winter Koniferen schneiden?

Das kommt auf die Koniferenart an. Prinzipiell können Koniferen das ganze Jahr über getrimmt werden. Jedoch sollte die Pflanze genug Zeit haben, sich vor dem Frost oder zu heißen Sommertagen zu erholen.

Wie schneidet man am besten Koniferen?

Zum Koniferen Schneiden benötigst du scharfes und sauberes Werkzeug. Mit einer Schnur oder einem Zollstock erzielst du besonders gerade Formschnitte. Informiere doch vorm Schneiden nach der Art deiner Konifere, damit du keine zu extremen Formen schneidest.

Möchtest du jetzt loslegen oder brauchst du mehr Infos?

Ich hoffe, du hast nun alle wichtigen Informationen zum Koniferen Schneiden.

Hast du Fragen zum Artikel oder andere Anliegen? Wir freuen uns, von dir zu hören! Schreib uns einfach eine E-Mail.

Mit deinen Fragen kann ich bessere Ratgeber schreiben und so Garten- und Rasenliebhaber noch gezielter unterstützen.

Danke für deine Aufmerksamkeit und frohes Schaffen!

Dein Rasendoktor Louis

zurück
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Beantworte einfach zwei Fragen, damit wir dir die optimalen Artikel empfehlen können.
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Frage 1/2
Ihr Ergebnis wird geladen…
  • Was ist dein aktuelles Rasen-Ziel?
    1. A. Grüneres Gras
    2. B. Ein saftiger und üppiger Rasen
    3. C. Kahle Stellen im Rasen reparieren
    4. D. Rasen erneuern
    5. E. Rasen neu anlegen
    6. F. Moos vernichten
  • Für welche Saison suchst du nach dem passenden Produkt?
    1. A. Frühling
    2. B. Sommer
    3. C. Herbst
    4. D. Winter
  • Wie würdest du deinen Rasen aktuell beschreiben?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viele kahle Stellen gibt es in deinem Rasen?
    1. A. Viele – mein Rasen sieht aus wie eine Wüste.
    2. B. Nur ein paar.
  • Wie möchtest du deinen Rasen erneuern?
    1. A. Ich möchte den gesamten Rasen umgraben.
    2. B. Ich möchte meinen Rasen nachsäen.
  • Was trifft auf deinen Rasen am meisten zu?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viel Moos möchtest du vernichten?
    1. A. Sehr viel – mein Rasen ist von Moos bedeckt.
    2. B. Nur ein paar Flecken.
ERGEBNIS
Hier ist das beste Produkt für Ihr Ziel
Versuchen Sie dies.
< Nochmals versuchen

Kommentare (0)

Bisher hat hier noch niemand kommentiert. Also worauf wartest du noch?
Schreibe einen Beitrag und verschönere den Kommentarbereich!

Schon benutzt? Gib die erste Bewertung ab!
+ Mehr lesen
Kommentare

Möchtest du einen Kommentar zu diesem Artikel Kommentare?

UNSERE BESTEN

+Grüner wird’s nicht

Unsere beliebtesten Produkte auf einen Blick

Alle ansehen
Topseller
Topseller Vertikutier-Set 4.8 (4 Rezensionen) Alle Produkte nach dem Vertikutieren | Stellt den Rasen nach dem Vertikutieren schnell wieder her Ab: 48,99 
Topseller
Topseller Schnellwachsender Rasensamen 4.5 (32 Rezensionen) Schnell zu einem schönen Rasen gelangen | Besondere AquaSaver-Beschichtung | Starkes und schnelles Wachstum innerhalb von 7 bis 14 Tagen Ab: 18,99 
Langzeit-Rasendünger 4.3 (26 Rezensionen) Wirksam für 90 Tage | Sehen Sie Ergebnisse in 14 Tagen! | Geeignet für alle Arten von Gras und Boden Ab: 15,99 
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender