Tips & Advies
Eine Frau läuft in einem blauen Kleid durch einen Sommer Garten voll mit bunten Tulpen.
8 AB 21 Jul
letzte Aktualisierung: 05 Jun 2023

6 Pflegetipps für deinen Sommer Garten

Endlich Sommer – Zeit, die langen Tage im Garten zu verbringen. Du hast dir Entspannung redlich verdient. Doch dein Garten braucht besonders in den heißen Sommerwochen deine Unterstützung. Mit regelmäßiger Pflege ist der Aufwand jedoch gering und der Effekt groß. Nutze meine 6 Tipps. Los geht’s!

RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender

MOOWY's Auswahl
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Rasenpflege-Set Frühling
Rasenpflege-Set Frühling
  Auf Lager - Lieferung in 2 Werktagen
32,99 

Tipp 1: Allgemeine Pflanzenpflege im Sommer

Bevor wir genauer auf die verschiedenen Bereiche eingehen, die du im Sommer Garten beachten solltest, gebe ich dir einen Überblick über die generellen Aufgaben, die in den Sommerwochen anfallen. Mit ein wenig Pflege und Aufmerksamkeit werden deine Pflanzen wunderbar gedeihen und blühen.

Bewässere deine Pflanzen: Die Sommerhitze kann deinen Gartenpflanzen schwer zusetzen. Prüfe daher regelmäßig den Feuchtigkeitsgehalt und gieße sie nach Bedarf. Gebe jeder Pflanze so viel Wasser, wie sie braucht. Vermeide dabei Überwässerung, um Wurzelfäule zu vermeiden.

Mulchen, mulchen, mulchen: Mulch ist ein hervorragendes Mittel, um den Boden feucht zu halten, die Pflanzen vor extremer Hitze zu schützen und ihre Wurzeln zu bewahren. Verwende organische Mulchmaterialien wie Rinde, Stroh oder Grasschnitt und trage eine großzügige Schicht auf.

Ein Kind gießt eine mit Mulch bedeckte Blume im Sommer Garten.
Mulch schützt alle Arten von Pflanzen und Blumen in deinem Sommer Garten. Das macht auch Kindern Spaß!

Dünge deine Pflanzen: Die Versorgung deiner Pflanzen mit den richtigen Nährstoffen ist entscheidend für ihr Wachstum und ihre Blüte. Verwende einen Langzeitdünger oder organischen Kompost, um den Boden vor dem Sommer anzureichern, und befolge die Anweisungen auf der Verpackung.

Halte deine Pflanzen kühl: Wenn die Sonne brennt, brauchen deine Pflanzen vielleicht etwas Schatten. Verwende Pflanzenschirme, Sonnennetze oder Schattentücher, um sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Entferne verblühte Blüten umgehend: Regelmäßiges Entfernen verblühter Blüten regt die Pflanze zur Produktion von neuen gesunden Blüten an. Das sieht nicht nur schöner aus, sondern hält auch Schädlinge davon ab, sich in deiner Pflanze niederzulassen.

Halte ein Auge auf Schädlinge und Krankheiten: Im Sommer Garten sind deine Pflanzen durch die Hitze schon gestresst genug. Eine Invasion aus Schädlingen oder Krankheiten kann ihnen schnell den Rest geben. Schau dir deine Pflanzen beim täglichen Gießen also genauer an und gehe direkt gegen Anzeichen von Schwäche vor.

Tipps 2: Rasenpflege im Sommer Garten

Rasenpflege ist im Sommer besonders wichtig – schließlich ist eine gesunde und grüne Grasnarbe das Herzstück deines Garten im Sommer. Beachten die folgenden Hinweise, um dein Grün auch gegen Dürre zu wappnen:

Bevor die heißen Sommerwochen beginnen, solltest du deinen Garten auf mögliche Dürreperioden vorbereiten. Das machst du durch Lüften. So lockerst du den Boden auf, wodurch er Wasser und Nährstoffe gezielter aufnimmt. Gleichzeitig entfernst du Unkraut und organisches Material aus der Grasnarbe. Und je luftiger die Grasnarbe, desto einfacher übersteht sie den Sommer.

Zur Sommervorbereitung zählt auch richtiges Düngen. MOOWYs Langzeitdünger ist dafür ideal. Dank der speziellen Beschichtung gibt er deinem Rasen über einen Zeitraum von 90 Tagen gleichmäßig alle wichtigen Nährstoffe ab, die er braucht, um seine Widerstandskraft aufrechtzuerhalten.

Lasse deinen Rasen im Sommer etwas länger stehen. So speichert er mehr Wasser, was besonders bei ausbleibendem Regen praktisch ist. Außerdem werfen die längeren Halme einen kühlenden Schatten auf die Grasnarbe. Das schützt gleichzeitig die Wurzeln.

Lange mit Tau bedeckte Grashalme.
Gleichmäßig getrimmt sehen längere Halme dennoch gepflegt aus! Sie sammeln morgens einen extra Schluck Wasser.

Damit die Wurzeln den Rasen versorgen können, ist natürlich richtiges und regelmäßiges Bewässern wichtig. Gieße den Rasen früh morgens, damit das Wasser bis zur Mittagssonne einziehen und die Halme trocknen können.

Im Sommer Garten muss dein Rasen nicht nur mit langen Sonnenstunden klarkommen, sondern sich auch gegen Unkraut durchsetzen. Nimm ihm dir Arbeit ab, indem du beim Mähen stets Ausschau nach ungewolltem Grün hältst. Bekämpfe Moos, Klee und anderes Unkraut umgehend, damit es sich nicht ausbreiten kann.

Rasendoktor Louis rät:
„Überbeanspruchung kann deinem Rasen besonders bei Dürre extrem schaden. Jedoch musst du selbst entscheiden, was du vermeiden möchtest: fröhliche Stunden in deinem Sommer Garten oder ein Tag Rasensanierung im Herbst.“

Übrigens: steigen die Temperaturen über 30 Grad, stellt der Rasen sein Wachstum ein, färbt sich braun und wechselt in den Überlebensmodus. Das ist ganz normal und kein Grund zur Besorgnis. Lass deinen Rasen einfach ruhen, bis er beginnt, sich wieder zu erholen. Dann kannst du ihn mit dem richtigen Dünger unterstützen.

Zusätzliche Tipps erhältst du in meinem Blogeintrag 3 Tipps für die beste Rasenpflege im Sommer.

Tipp 3: Gartenpflanzen richtig bewässern

Neben deiner Rasenfläche möchten auch deine Pflanzen im Sommer Garten richtig bewässert werden. Mit den folgenden Tipps hältst du deinen Garten auch bei anhaltender Trockenheit gesund und blühend:

  • Richtiges Timing: Ja, Wasser ist wichtig. Doch zur falschen Uhrzeit kannst du deinen Pflanzen ganz schön schaden. Bei praller Sonne agieren die Wassertropfen wie eine Lupe und verbrennen deine Pflanzen. Stehe am besten früh morgens auf, um deine Pflanzen zu gießen. So haben sie genügend Zeit, das Wasser aufzunehmen und sind den ganzen Tag versorgt.
Rasendoktor Louis rät:
„Du kannst auch abends gießen. Doch da die meisten Schädlinge wie Schnecken gegen Abend aktiv werden, machen sie sich eher über die frisch gefüllten Stängel und Blätter her. Gießt du morgens, sind sie weniger prall und Schädlinge suchen sich andere Quellen.“
  • Bewässerungstiefe: Gib deinen Pflanzen reichlich Wasser, um ein tiefes Wurzelwachstum zu fördern und sie trockenheitsresistenter zu machen. Gieße nicht nur die Oberfläche, sondern sorge dafür, dass das Wasser tief in den Boden eindringt.
  • Wurzelwässerung: Bewässere vor allem die Wurzeln deiner Pflanzen, nicht die Blätter. So beugst du Sonnenbrand und Pilzkrankheiten vor. Bei größeren Behältern kannst du eine Art Tunnel zu den Wurzeln erstellen, z.B. mit einer Plastikflasche. So gelangt das Wasser direkt zu Wurzeln, wo es gebraucht wird. Deckel nicht vergessen!
  • Prüfe die Bodenfeuchtigkeit: Behalte die Bodenfeuchtigkeit im Auge, indem du den Boden mit dem Finger abtastest oder ein Bodenfeuchtigkeitsmessgerät verwendest. Das hilft dir dabei, die richtige Menge an Wasser zu verabreichen.
  • Gieße je nach Bedarf: Verschiedene Pflanzen haben einen unterschiedlichen Wasserbedarf. Achte darauf, dass du deine Pflanzen entsprechend ihres spezifischen Bedarfs gießt. Dazu zählen auch deine Beete.
  • Mulchen: Lege eine Schicht Mulch um deine Pflanzen. Das schützt den Boden vor direkter Sonneneinstrahlung und verringert Verdunstung. Rindenmulch, Stroh oder Grasschnitt sind eine gute Wahl!
Eine Gärtnerin gießt ihre lilafarbenen Hortensien.
Wasser ist das A und O bei der Pflege deiner Pflanzen im Sommer Garten. Gleichzeitig bleibst du aktiv.

Tipp 4: Unkraut im Sommer Garten effizient bekämpfen

Unkrautbekämpfung mag wie eine mühsame Aufgabe klingen, ist mit der richtigen Herangehensweise jedoch ruckzuck erledigt. Warme Sonnenstrahlen fördern das Wachstum aller Gartenpflanzen – dazu zählt leider auch Unkraut. Aber keine Sorge, hier sind einige Tipps, die dir helfen werden, das Unkrautwachstum in Schach zu halten und eine gesunde Umgebung für deine Gartenpflanzen zu schaffen.

Zunächst einmal ist regelmäßiges Jäten unerlässlich. Ziehe das Unkraut an den Wurzeln heraus, wenn der Boden feucht ist. So gehst du sicher, dass die Wurzeln beim Entfernen nicht abbrechen und neue Pflanzen bilden.

Mulchen hilft im Sommer Garten ebenfalls, Unkrautwachstum zu unterdrücken. Decke den Boden um deine Pflanzen mit organischem Mulch wie Rinde, Stroh oder Grasschnitt ab. Achte jedoch darauf, den Mulch nicht zu dicht an den Pflanzenstängeln anzubringen.

Rasendoktor Louis rät:
„Hast du mit viel Unkraut zu kämpfen? Verlege unter dem Mulch oder der normalen Erdschicht ein Unkrautvlies als Barriere.“

Bei hartnäckigem Unkrautbefall können Herbizide eingesetzt werden. Beachte dabei unbedingt die Anweisungen des Herstellers! Ich rate immer von chemischen Mitteln ab. Sie sind zwar effektiv, doch schaden der Insektenwelt.

Tipp 5: Schädlingsbekämpfung im Sommer Garten

Blühende Pflanzen und üppiges Gras sind wahre Magnete für Schädlingsaktivität – schließlich schmecken pralle Stängel und Halme besser als trockene. Hier sind einige Schritte, um lästige Schädlinge und Krankheiten zu bekämpfen und deinen Garten zu schützen.

  • Identifiziere die Schädlinge in deinem Sommer Garten. Achte auf Anzeichen wie Löcher in Blättern, verfärbtes Laub, klebrige Rückstände oder Fraßspuren. Stöbere dich durch MOOWYs Rubrik zum Thema Schädlinge und Rasenkrankheiten – so weißt du direkt, wie du deinen Pflanzen schnell wieder gesund pflegst.
  • Sammele Schädlinge je nach Befall einfach von Hand ein und entsorge sie. Wenn sie nicht fliegen können, lege sie in einen Behälter, aus dem sie von Vögeln gepickt werden können. So beugst du einer erneuten Invasion geschickt vor. Alternativ kannst du mit blühenden Pflanzen oder Nistkästen nützliche Insekten wie Marienkäfer, Florfliegen und Schlupfwespen in deinen Garten locken.
  • Für einen intensiveren Ansatz ist Neemöl ein fantastisches Pflanzenöl, das gegen eine Vielzahl von Schädlingen wirksam ist. Mische es einfach mit Wasser und besprühe die betroffenen Pflanzen gründlich.
  • Insektizide Seifen sind eine weitere Option, die sich gut zur Bekämpfung von Schädlingen wie Blattläusen, Weißen Fliegen und Spinnmilben im Sommer Garten eignet. Achte darauf, eine Seife zu verwenden, die für Pflanzen geeignet ist.
Rasendoktor Louis rät:
„Die beste Methode zur Schädlingsbekämpfung ist natürlich Vorbeugung. Halte deinen Garten sauber, entferne abgestorbene Pflanzenteile, Unkraut und Schutzräume für Schädlinge. Außerdem sind gesunde Pflanzen weniger anfällig für Schädlingsbefall.“

Tipp 6: Garten im Sommer ernten

Hast du eigenes Gemüse und Obst im Garten angepflanzt? Viele Sorten können im Sommer geerntet werden. Das macht nicht nur Spaß – mit selbst geernteten Zutaten schmecken deine Grillabende um einiges besser. Was gibt es im Sommer Garten Schöneres, als mit Stolz frische Tomaten, Salat und Äpfel zu servieren?

Ein Gemüsekorb zum Ernten von Obst, Gemüse und Kräutern.
Leckeres Obst und Gemüse frisch aus dem Sommer Garten.

Im Ratgeber von 24 Garten findest du einen Erntekalender für Gemüse, Obst und Kräuter – eine prima Übersicht, mit der du dein Pflegeprogramm für deinen Sommer Garten planen kannst. Und mit meinem Ratgeber Obst, Gemüse und Kräuter – Vom Garten auf den Teller kannst du direkt ins Gärtnern einsteigen.

Louis Hooft
Gründer und Rasenexperte
Hier ist Louis Hooft, der Gründer von MOOWY und dein zuverlässiger Experte. Mit einer tiefen Leidenschaft für schöne Rasenflächen und einem umfangreichen Erfahrungsschatz in der Gartenpflege steht Louis dir bei allen Gartenfragen zur Seite. Sein Ziel: Gartenliebhaber dabei zu unterstützen, einen grüneren und lebendigeren Außenbereich als je zuvor zu gestalten. Vertraue auf Louis für wertvolle Tipps, clevere Tricks und die besten Produkte, um deinen Garten erstrahlen zu lassen!
zurück
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Beantworte einfach zwei Fragen, damit wir dir die optimalen Artikel empfehlen können.
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Frage 1/2
Ihr Ergebnis wird geladen…
  • Was ist dein aktuelles Rasen-Ziel?
    1. A. Grüneres Gras
    2. B. Ein saftiger und üppiger Rasen
    3. C. Kahle Stellen im Rasen reparieren
    4. D. Rasen erneuern
    5. E. Rasen neu anlegen
    6. F. Moos vernichten
  • Für welche Saison suchst du nach dem passenden Produkt?
    1. A. Frühling
    2. B. Sommer
    3. C. Herbst
    4. D. Winter
  • Wie würdest du deinen Rasen aktuell beschreiben?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viele kahle Stellen gibt es in deinem Rasen?
    1. A. Viele – mein Rasen sieht aus wie eine Wüste.
    2. B. Nur ein paar.
  • Wie möchtest du deinen Rasen erneuern?
    1. A. Ich möchte den gesamten Rasen umgraben.
    2. B. Ich möchte meinen Rasen nachsäen.
  • Was trifft auf deinen Rasen am meisten zu?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viel Moos möchtest du vernichten?
    1. A. Sehr viel – mein Rasen ist von Moos bedeckt.
    2. B. Nur ein paar Flecken.
ERGEBNIS
Hier ist das beste Produkt für Ihr Ziel
Versuchen Sie dies.
< Nochmals versuchen
– Weitere Artikel –
Könnte auch interessant zu lesen sein

Kommentare (0)

Bisher hat hier noch niemand kommentiert. Also worauf wartest du noch?
Schreibe einen Beitrag und verschönere den Kommentarbereich!

Schon benutzt? Gib die erste Bewertung ab!
+ Mehr lesen
Kommentare

Möchtest du einen Kommentar zu diesem Artikel Kommentare?

UNSERE BESTEN

+Grüner wird’s nicht

Unsere beliebtesten Produkte auf einen Blick

Alle ansehen
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht vertikutier-set anti stress Beutel
Vertikutier-Set
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
48,99 
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Schnellwachsender Rasensamen Beutel mit kleine menge rasensamen
Schnellwachsender Rasensamen
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
18,99 
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Langzeit-Rasendünger Beutel mit granulat
Langzeit-Rasendünger
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
15,99 
– DAS SIND WIR –
MOOWY inspiriert und unterstützt Hausbesitzer, ihren Rasen und Pflanzen voll und ganz zu genießen.
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender