Tips & Advies
Hellblaue Hortensienblüten and einem Busch mit grünen Blättern.
7 AB 30 Apr
letzte Aktualisierung: 25 Apr 2023

Hortensien düngen: Gut genährt zur vollen Blüte

Hortensien gehören zu den beliebtesten Gartenblumen. Das ist auch kein Wunder, denn die mehrfarbigen Blüten sehen einfach immer wunderschön aus – vorausgesetzt natürlich, Hortensien düngen steht auf deinem Gartenpflege-Programm. Dann wachsen sie jedes Jahr aufs Neue in voller Blüte.

RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender

MOOWY's Auswahl
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Rasenpflege-Set Frühling
Rasenpflege-Set Frühling
  Auf Lager - Lieferung in 2 Werktagen
32,99 

Hast du die üppigen Hortensienbüsche in deiner Nachbarschaft oder dem Garten deiner Familie bewundert? Sicher hast du dann auch Lust bekommen, diese bunten und dichten Büsche zu züchten. Die Blüten verschönern in verschiedenen Blau-, Rosa-, Lila- und sogar Weißtönen jeden Garten. Damit die Farben so richtig zum Strahlen kommen, ist Hortensien düngen angesagt!

Inhaltsverzeichnis:
Zeige alles
  • Dünger ist nicht gleich Dünger
  • Wann Hortensien düngen für maximale Wirkung
  • So änderst du die Farbe von großblättrigen Hortensien
  • Expertentipps zum effektiven Hortensien Düngen
  • Häufige Fehler beim Hortensien Düngen
  • Zusätzliche Pflegetipps für üppige, blühende Hortensien
  • FAQ

Düngung ist ein wesentlicher Bestandteil der Pflege aller Pflanzen – auch Hortensien. Wann Hortensien düngen ansteht, ist dabei genauso zu beachten, wie die richtige Zusammenstellung der Nährstoffe. Mit ein bisschen Know-how ist das aber gar nicht schwer. Wie genau das geht, erkläre ich dir in meinem heutigen Ratgeber.

Dünger ist nicht gleich Dünger

Bevor wir uns mit Hortensien Düngen befassen, ist es wichtig, zu verstehen, wie genau sich ein Dünger zusammensetzt.

Wie alle Lebewesen benötigen Hortensien bestimmte Nährstoffe, um zu gedeihen. Zu den 3 wichtigsten zählen Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K).

  • Stickstoff fördert ein gesundes Blattwachstum.
  • Phosphor fördert die Wurzelentwicklung und Blüte.
  • Kalium spielt eine wichtige Rolle für die allgemeine Gesundheit der Pflanze und trägt zur Krankheitsresistenz und Wasserregulierung bei.
Blaue Hortensienblüten mit gelblicher Mitte.
Gewusst wie kannst du durch Hortensien Düngen blaue Blüten erhalten.

Hortensien profitieren auch von Sekundärnährstoffen und Mikronährstoffen wie Kalzium, Magnesium, Eisen und Mangan. Und obwohl diese Nährstoffe von Natur aus in der Gartenerde vorhanden sind, braucht die Hortensie diese Nährstoffe mit der Zeit auf. Entsprechend musst du sie regelmäßig durch Dünger auffüllen. So stellst du sicher, dass deine Pflanzen ausreichend versorgt sind.

Rasendoktor Louis rät:
„Ein langsam freisetzender, körniger Dünger mit einem N-P-K-Verhältnis von 10-10-10 ist ideal für die meisten Hortensien. So ist deine Hortensie mit einem ausgewogenen Mix an Stickstoff, Phosphor und Kalium versorgt. Das fördert ein gesundes Wachstum und strahlend schöne, gesunde Blüten.“

Wann Hortensien düngen für maximale Wirkung

Beim Hortensien Düngen ist nicht nur die Zusammensetzung des Düngers entscheidend, sondern auch, wann du deine Hortensien mit Nährstoffen boostest.

Um eine maximale Wirkung zu erzielen, düngst du deine Hortensien, sobald sie im Frühjahr vom Winterschlaf erwachen. Die Bodentemperatur sollte mindestens 7 Grad betragen, ansonsten kann die Erde den Dünger nicht aufnehmen und verarbeiten.

Hortensien düngen im Frühjahr ist ideal, um neues Wachstum zu fördern und die Wurzeln nach dem Winter zu stärken.

Mache deinem Hortensienbusch eine besondere Freude und dünge ihn erneut, bevor der Sommer losgeht. Dann ist die Pflanze ideal für die heißen Wochen gewappnet und nur noch auf regelmäßiges Gießen angewiesen.

Rasendoktor Louis rät:
„Hortensien düngen solltest du im Spätsommer oder Herbst wegfallen lassen. Düngen fördert immer neues Wachstum. Hortensien müssen ihr frisches Wachstum jedoch aushärten, um sich gegen Krankheiten durchzusetzen. Düngst du zu spät in der Saison, ist die Hortensie anfällig für Kälteschäden im Winter.“

So änderst du die Farbe von großblättrigen Hortensien

Einer der faszinierendsten Aspekte von großblättrigen Hortensien (Hydrangea macrophylla) ist, dass die Blütenfarbe von der Bodenbeschaffenheit abhängt. Genauer gesagt beeinflusst der pH-Wert des Bodens, in welcher Farbe deine Hortensien blühen. Und den kannst du mit Zugabe von Düngern und anderen Mitteln ändern.

Hortensien düngen für blaue und lavendelfarbene Blüten

Saure Böden (pH-Wert unter 6) produzieren blaue Blüten.

Wenn dir blaue Hortensien gefallen, dünge den Boden mit einem aluminiumhaltigen Produkt. Hortensien mit Kaffeesatz düngen hilft auch, um den Boden-pH-Wert zu senken. Schwefel funktioniert übrigens auch.

Warte, bis die Pflanze Anzeichen eines frischen Frühlingswachstums zeigt. Mische dann 7 g Aluminiumsulfat in 4,5 Liter Wasser und gieße damit die Erde um deinen Hortensienbusch.

Ein Hortensienbusch mit farbigen Blüten in Blau, Pink, Rosa und Lavendel.
Glück gehabt: In dieser Hortensie kommen bis auf Weiß alle erdenklichen Farben vor.

Hortensien düngen für rosa Blüten

Rosafarbene Hortensien entstehen in einem Boden, dessen pH-Wert über 6 liegt, idealerweise über 7. Dazu musst du den Wert anheben. Das geht am besten mit Rasenkalk. Je früher du den Rasenkalk in der Saison ausbringst, desto schneller kannst du deine rosa Blüten bestaunen.

Rasendoktor Louis rät:
„Der Boden-pH-Wert ändert sich nicht über Nacht und kann unter Umständen einige Monate in Anspruch nehmen. Nimm dir die Zeit, denn ändert sich der pH-Wert zu schnell, nimmt die Widerstandskraft der Pflanze ab. In einem Topf kannst du den pH-Wert besser kontrollieren.“

Expertentipps zum effektiven Hortensien Düngen

Ran an den Speck: So düngst du deine Hortensien richtig:

  1. Trage den Hortensien Dünger gleichmäßig um die Tropflinie der Pflanze auf – der Dünger darf nicht in Kontakt mit dem Stamm oder den Stängeln kommen.
  2. Bewässere die Stelle nun gründlich, damit der Dünger direkt in den Boden sickern kann. Wasser aktiviert zusätzlich den Dünger. So kann die Erde die Nährstoffe direkt verarbeiten.
  3. Überwache deine Hortensie nun und passe die Düngemenge in Zukunft anhand der Reaktion an. Vergilbte Blätter können auf einen Nährstoffmangel hinweisen, während übermäßiges Wachstum auf eine Überdüngung hindeutet.
  4. Teste regelmäßig den pH-Wert und den Nährstoffgehalt des Bodens. So stellst du sicher, dass deine Hortensien stets das richtige Nährstoffgleichgewicht erhalten.

Häufige Fehler beim Hortensien Düngen

Düngen ist wichtig, keine Frage. Bei der Zugabe von Nährstoffen können sich jedoch schnell kleine Fehler einschleichen. Achte deswegen auf die folgenden 3 Punkte:

  1. Überdüngen: Zu viel Dünger kann zu übermäßigem Wachstum, schwachen Stängeln und weniger Blüten führen. Halte dich deswegen immer an die vom Hersteller empfohlenen Mengenangaben. Lieber öfters wenig düngen als einmal zu viel.
  2. Düngen zum falschen Zeitpunkt: Düngst du zu spät in der Saison, kann deine wachsende Hortensie zum Winter nicht mehr aushärten. Dann ist sie anfällig für Kälteschäden und kann die kalten Monate womöglich nicht überstehen. Dünge jeweils im Frühjahr, wenn der Boden warm genug ist, und kurz vor Sommerbeginn, um die besten Ergebnisse zu erzielen.
  3. Nach dem Düngen nicht bewässern: Wenn der Dünger nicht in den Boden gegossen wird, kann dies zu einer Verschwendung von Nährstoffen und einer möglichen Schädigung der Pflanze führen. Denn dann sitzen die Nährstoffe lediglich auf der Bodenoberfläche und können die Erde und Pflanze verbrennen. Gieße den Dünger immer gründlich ein, um sicherzustellen, dass er die Wurzeln der Hortensien erreicht.
Rasendoktor Louis rät:
„Verwende einen Handstreuer, um granulierten Dünger auszubringen. Das sorgt für ein gleichmäßiges Ergebnis und beugt Überdüngen vor.“

Zusätzliche Pflegetipps für üppige, blühende Hortensien

Neben dem richtigen Hortensien Düngen können andere Pflegepraktiken dazu beitragen, dass deine Hortensien gesund wachsen und atemberaubende Blüten produzieren:

  • Beschneide deine Hortensien je nach Art zum richtigen Zeitpunkt. Einige Hortensien blühen auf Altholz, andere auf Neuholz. Ein Schnitt zur falschen Zeit kann zu einem Mangel an Blüten für die Saison führen. In meinem ausführlichen Ratgeber Hortensien schneiden 1×1: Schöne Blüten mit wenig Aufwand erkläre ich dir den Unterschied und auf was du beim Hortensien Schneiden sonst noch achten solltest.
  • Bewässere deine Hortensien regelmäßig, insbesondere bei Trockenperioden oder heißem Wetter. Hortensien bevorzugen feuchte, gut durchlässige Böden und können welken oder unter verminderter Blüte leiden, wenn sie zu trocken bleiben.
  • Wähle einen Standort mit genügend Sonnenlicht für deine Hortensiensorte. Einige Hortensien bevorzugen volle Sonne, während andere im Halbschatten gedeihen.
Hortensien werden von einem Gärtner bewässert.
Besonders in den ersten Jahren, in denen die Wurzeln noch nicht tief in die Erde gewachsen sind, ist regelmäßiges Bewässern wichtig,

FAQ

Fassen wir die wichtigsten Punkte nochmal zusammen:

Was ist der beste Dünger für Hortensien?

Hortensien benötigen eine ausgewogene Menge an Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K). Ein Dünger mit einem NPK-Verhältnis von 10-10-10 oder einem anderen ausgewogenen Verhältnis ist daher ideal.

Kann ich Kaffeesatz als Dünger für Hortensien verwenden?

Ja, du kannst deine Hortensien mit Kaffeesatz düngen. Damit senkst du den pH-Wert und züchtest blaue Blüten. Du solltest Kaffeesatz jedoch nicht als Primärdünger für Hortensien verwenden, da die Pflanze dann nicht alle wichtigen Nährstoffe erhält.

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Hortensien Düngen?

Dünge deine Hortensien zweimal im Jahr: einmal im zeitigen Frühjahr und einmal im späten Frühjahr oder Frühsommer. Dies liefert Nährstoffe für neues Wachstum, Wurzelentwicklung und Blüte.

Möchtest du jetzt loslegen oder brauchst du mehr Infos?

Ich hoffe, du weißt nun bestens Bescheid, wie du deine Hortensien richtig düngst und die Blütenfarbe gezielt beeinflusst.

Hast du Fragen zum Artikel oder andere Anliegen? Wir freuen uns, von dir zu hören! Schreib uns einfach eine E-Mail.

Mit deinen Fragen kann ich bessere Ratgeber schreiben und so Garten- und Rasenliebhaber noch gezielter unterstützen.

Danke für deine Aufmerksamkeit und frohes Schaffen!

Dein Rasendoktor Louis

Louis Hooft
Gründer und Rasenexperte
Hier ist Louis Hooft, der Gründer von MOOWY und dein zuverlässiger Experte. Mit einer tiefen Leidenschaft für schöne Rasenflächen und einem umfangreichen Erfahrungsschatz in der Gartenpflege steht Louis dir bei allen Gartenfragen zur Seite. Sein Ziel: Gartenliebhaber dabei zu unterstützen, einen grüneren und lebendigeren Außenbereich als je zuvor zu gestalten. Vertraue auf Louis für wertvolle Tipps, clevere Tricks und die besten Produkte, um deinen Garten erstrahlen zu lassen!
zurück
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Beantworte einfach zwei Fragen, damit wir dir die optimalen Artikel empfehlen können.
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Frage 1/2
Ihr Ergebnis wird geladen…
  • Was ist dein aktuelles Rasen-Ziel?
    1. A. Grüneres Gras
    2. B. Ein saftiger und üppiger Rasen
    3. C. Kahle Stellen im Rasen reparieren
    4. D. Rasen erneuern
    5. E. Rasen neu anlegen
    6. F. Moos vernichten
  • Für welche Saison suchst du nach dem passenden Produkt?
    1. A. Frühling
    2. B. Sommer
    3. C. Herbst
    4. D. Winter
  • Wie würdest du deinen Rasen aktuell beschreiben?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viele kahle Stellen gibt es in deinem Rasen?
    1. A. Viele – mein Rasen sieht aus wie eine Wüste.
    2. B. Nur ein paar.
  • Wie möchtest du deinen Rasen erneuern?
    1. A. Ich möchte den gesamten Rasen umgraben.
    2. B. Ich möchte meinen Rasen nachsäen.
  • Was trifft auf deinen Rasen am meisten zu?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viel Moos möchtest du vernichten?
    1. A. Sehr viel – mein Rasen ist von Moos bedeckt.
    2. B. Nur ein paar Flecken.
ERGEBNIS
Hier ist das beste Produkt für Ihr Ziel
Versuchen Sie dies.
< Nochmals versuchen
– Weitere Artikel –
Könnte auch interessant zu lesen sein

Kommentare (0)

Bisher hat hier noch niemand kommentiert. Also worauf wartest du noch?
Schreibe einen Beitrag und verschönere den Kommentarbereich!

Schon benutzt? Gib die erste Bewertung ab!
+ Mehr lesen
Kommentare

Möchtest du einen Kommentar zu diesem Artikel Kommentare?

UNSERE BESTEN

+Grüner wird’s nicht

Unsere beliebtesten Produkte auf einen Blick

Alle ansehen
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht vertikutier-set anti stress Beutel
Vertikutier-Set
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
48,99 
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Schnellwachsender Rasensamen Beutel mit kleine menge rasensamen
Schnellwachsender Rasensamen
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
18,99 
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Langzeit-Rasendünger Beutel mit granulat
Langzeit-Rasendünger
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
15,99 
– DAS SIND WIR –
MOOWY inspiriert und unterstützt Hausbesitzer, ihren Rasen und Pflanzen voll und ganz zu genießen.
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender