Tips & Advies
Ein weißer, vertikaler Garten.
13 AB 23 Apr
letzte Aktualisierung: 23 Apr 2023

Dein vertikaler Garten für Zuhause

Eine Pflanzen Wand, auch vertikaler Garten genannt, wird immer beliebter. Kein Wunder, denn ein Wand Garten bringt Natur auch in die kleinsten Räume. Aber wie legst du deinen vertikalen Garten am besten an? Ich erkläre dir, welche Utensilien du brauchst und auf was du beim Bauen achten solltest.

RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender

MOOWY's Auswahl
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Rasenpflege-Set Frühling
Rasenpflege-Set Frühling
  Auf Lager - Lieferung in 2 Werktagen
32,99 

Was ist ein vertikaler Garten?

Vertikales Gärtnern ist der Anbau von Pflanzen an Wänden oder Strukturen, die vertikal sind (d.h. in die Höhe gehen). Ein vertikaler Garten wird auch als grüne Wand, Pflanzen Wand oder Wand Garten bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis:
Zeige alles
  • Was ist ein vertikaler Garten?
  • Vertikales Gärtnern wird immer beliebter
  • Vorteile einer Pflanzen Wand
  • Ein vertikaler Garten ist schnell geplant
  • Kreative Ideen für die Gestaltung eines vertikalen Gartens
  • Arten von vertikalen Gärten
  • Auswahl der richtigen Pflanzen für die vertikale Gartenarbeit
  • Vertikaler Garten selber machen oder kaufen
  • Mix and match – So mischst du verschiedene Pflanzen
  • Notwendige Materialien für einen vertikalen Garten
  • Pflegetipps für einen gesunden und blühenden vertikalen Garten
  • FAQ

Es handelt sich also um ein Pflanzsystem, das vertikal flach von unten nach oben wächst. Du nutzt eine große vertikale Fläche zum Anbau von Gemüse und Kräutern, statt einer horizontalen Fläche – und sparst so einiges an Platz.

Und das Beste: ein vertikaler Garten kann drinnen und draußen angelegt werden. Eine großartige Möglichkeit, Haus und Garten mehr grüne Schönheit und Leben zu verleihen. Ganz egal, ob vertikaler Kräutergarten oder bunte Blumen, diese Pflanzen Wand macht immer einen guten Eindruck.

Vertikales Gärtnern wird immer beliebter

Das ist auch kein Wunder, denn ein vertikaler Garten ist sowohl im Innen- als auch Außenbereich äußerst platzsparend. An einer Pflanzen Wand kannst du wesentlich mehr Anpflanzen und Ernten. Wenn du auf selbstgezüchtete Lebensmittel viel Wert legst, aber wenig Platz hast, ist ein vertikaler Garten perfekt für dich.

Ein vertikaler Garten an einer Hauswand.
Ein vertikaler Garten verbessert direkt das Stadtbild.

Oder du nutzt die grüne Wand als Dekorelement. Bei Neubauprojekten und Wohntürmen werden immer mehr Pflanzen Wände eingesetzt, um mehr Grünflächen zu schaffen und den öden Betonlook weicher zu gestalten. Das Gleiche gilt für Restaurants und Bürogebäude. Pflanzen bringen einfach mehr Leben und Stimmung in einen Raum – warum also nicht auch bei dir zu Hause?

Vorteile einer Pflanzen Wand

Ein vertikaler Garten hat einen offensichtlichen Vorteil: Du sparst jede Menge Platz beim Gärtnern! Statt horizontale Oberflächen zu belegen, nutzt du einfach eine Wand, die ansonsten leer bleiben würde. Perfekt für Balkone, Terrassen und andere begrenzte Räume. Ein Wand Garten hat jedoch noch mehrere Vorteile.

Gärtnern macht froh und gesund

Vertikales Gärtnern ist ein gesundes Hobby, das viel Freude bringt. Die Zeit und Energie, die du in kleine Aufgaben steckst, zahlen sich oftmals direkt aus. Und mit etwas Geduld wächst schon bald ein vertikaler Garten mit leckerem Gemüse oder bunten Blumen.

Mehr und mehr Studien zeigen zudem, dass Handarbeit – und vor allem Gartenarbeit – Depressionen und trübe Stimmung effektiv bekämpft. Du erschaffst also nicht nur etwas für dich, sondern verbesserst gleichzeitig deine mentale Gesundheit. Durch die vertikale Arbeit fällt auch das lästige Bücken und Hocken so gut wie weg. Das schont deinen Rücken.

Rasendoktor Louis rät:
„Ein vertikaler Garten hat eine schallabsorbierende Wirkung. Sehr praktisch bei lauten Nachbarn!“

Ökologische Vorteile

Ein vertikaler Garten ist eine großartige Möglichkeit, deinen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Die vertikale Anbringung des Gartens hat eine isolierende Wirkung, was hilft, Energie zu sparen.

Eine Pflanzen Wand trägt auch dazu bei, die Menge an CO₂ in der Atmosphäre zu reduzieren und das Klima zu verbessern. Klar macht eine Wand keinen großen Unterschied, aber jeder kleine Beitrag ist wichtig. Eine begrünte Fassade produziert zudem frischen Sauerstoff. Gerade in einer Stadtwohnung ist das super praktisch.

Rasendoktor Louis rät:
„Bringst du einen vertikalen Garten draußen an, unterstützt du zudem die Artenvielfalt. Insekten wie Schmetterlinge und Bienen, aber auch Vögel werden es dir danken!“

Wirtschaftliche Vorteile

Ein vertikaler Garten isoliert und kann dir dabei helfen, deine Energiekosten in den kühleren Monaten zu senken. Und im Sommer spendet ein vertikaler Garten Schatten. Das kann deine Kühlkosten und Stromrechnung reduzieren.

Das Gute dabei ist: Ein vertikaler Garten muss nicht teuer sein. Auch mit dem kleinsten Budget und etwas handwerklichem Geschick kannst du im Handumdrehen einen vertikalen Gemüsegarten zaubern. Das spart zusätzlich Geld, denn was du erntest, brauchst du nicht zu kaufen.

Ein vertikaler Garten mit Gemüse und Kräutern
Ein vertikaler Garten ist nicht nur praktisch, sondern kann auch richtig stylish aussehen.

Ein vertikaler Garten ist schnell geplant

Bevor du deine Pflanzen Wand anlegst, solltest du dir einen Plan machen: Wo soll sie hin? Wie viel Platz hast du zur Verfügung? Was möchtest du anpflanzen? Ich mache das am liebsten mit einem Blatt Papier und bunten Stiften.

Miss zunächst die Wand aus, an der du deinen Wand Garten anbringen möchtest. Überlege dir nun, welche Pflanzen du züchten willst. Dabei ist wichtig zu recherchieren, wie viel Platz und Abstand sie zum Wachsen benötigen. Sobald du das herausgefunden hast, kannst du deinen vertikalen Garten entwerfen.

Übrigens: ein vertikaler Garten benötigt zwar nicht viel Platz, dafür die richtige Menge an Licht. Deswegen eignet sich nicht jede Wand. Es sei denn, du möchtest eine dunkle und öde Wand mit Pflanzen aufhellen. Dann sind Schattenpflanzen, die nicht viel Lichteinfall benötigen, ideal für einen kleinen Ziergarten.

Wichtig ist, dass dein vertikaler Garten an einer Wand angebracht wird, die sich in einem guten Zustand befindet. Sie sollte keine feuchten Stellen haben. Wichtig ist ebenfalls, dass du in die Wand bohren kannst, um den Rahmen fest anzubringen. Wohnst du in Miete? Spreche dich vorher mit deinem Vermieter ab.

Rasendoktor Louis rät:
„Ein frei stehender vertikaler Garten ist ebenfalls eine Option, wenn du keine Löcher bohren kannst. Er muss lediglich auf einem festen Untergrund stehen und gleichmäßig bepflanzt werden; mit den schwersten Pflanzen im unteren Bereich. Das sorgt für einen sicheren Stand.“

Kreative Ideen für die Gestaltung eines vertikalen Gartens

Du weißt nun also, wie viel Platz du für deinen vertikalen Garten zur Verfügung hast und was du anpflanzen möchtest. Dann geht es nun an die Gestaltung deiner Pflanzen Wand. Im Internet findest du sicher viele Anregungen, Videos und sogar Baupläne. Lass deiner Fantasie einfach freien Lauf. Ein DIY vertikaler Garten lässt sich auch prima an deine Inneneinrichtung anpassen.

Arten von vertikalen Gärten

Kreativität ist eine Sache – Nutzen die andere. Der erste Schritt besteht darin, zu entscheiden, welche Art von vertikalem Garten du anlegen möchtest. Es gibt mehrere vertikale Gartensysteme. Da lohnt es sich, den richtigen zu recherchieren. Schließlich möchtest du sicher das Meiste aus deinem Wand Garten herausholen, richtig?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einem vertikalen Schattengarten, einem vertikalen Ziergarten und einem vertikalen Gemüsegarten. Bei Zier- und Schattengärten liegt der Fokus natürlich auf der Optik. Neben monochromen Farben sehen auch Pflanzen in allen erdenklichen Tönen interessant aus. Bei einem Gemüsegarten hingegen liegt es an dir, welche Gemüse und Kräuter du anbauen möchtest.

Auswahl der richtigen Pflanzen für die vertikale Gartenarbeit

Auch wenn du schon grob weißt, was du anpflanzen möchtest, ist weitere Recherche ratsam. Denn nicht alle Pflanzen, die in einem normalen Beet wachsen, sind für einen vertikalen Garten geeignet. Manche Pflanzen brauchen viel Platz und gedeihen daher in Behältern und wenig Erde schlecht.

Ein Gärtner bereitet kleine Behälter für Setzlinge vor.
Ein vertikaler Garten macht viel mehr Spaß, wenn du einige Blumen, Kräuter und Pflanzen selbst vom Samen auf züchtest.

Zudem benötigen verschiedene Pflanzen verschiedenen Mengen an Licht. Du kannst daher nicht alle Gemüse- und Kräuterarten zusammen in einen vertikalen Garten stecken. Wichtig ist zusätzlich zu beachten, wie viel Platz die Pflanzen zum Wachsen brauchen. Einige wachsen stärker in die Höhe, andere horizontal und wiederum gibt es Arten, die hängen. Entsprechend ist dein vertikaler Garten zu planen.

Rasendoktor Louis rät:
„Egal ob Zen-Garten oder Nutz-Garten, beachte beim Anlegen deiner Garten Wand die Blütezeit. So ist dein vertikaler Garten das ganze Jahr über zu bewundern.“

Die pflegeleichtesten Pflanzen für deinen vertikalen Garten

Wie bereits erwähnt hängen die Pflanzen, die du in deine Pflanzen Wand einsetzen möchtest, von deinen Vorlieben und dem Lichteinfall ab. Die folgenden Pflanzen eignen sich für die meisten vertikalen Gärten am besten, da sie flachwurzelnd und im Wuchs kleinbleibend sind:

  • Erdbeere
  • Garten- und Kapuzinerkresse
  • Kräuter (Thymian, Salbei, Majoran)
  • Paprika
  • Radieschen
  • Salate
  • Schnittlauch
  • Tomate

Die meisten Kräuter gedeihen auch in Innenräumen fantastisch.

Rasendoktor Louis rät:
„Je nachdem, was du in deinem vertikalen Garten anpflanzen möchtest, ist es möglich, dass es einige Wochen oder sogar Monate dauert, bis du einen vollen Garten hast. Jede Gemüse- und Kräuterart muss zu einem bestimmten Zeitpunkt zum Pflanzen und Aufzüchten angesetzt werden.“

Die besten Pflanzen für einen vertikalen Schattengarten

Pflanzen, die in einem vertikalen Schattengarten gut gedeihen:

  • Dill
  • Farnpflanzen
  • Gartengeranie
  • Grasarten
  • Lungenkraut
  • Minze
  • Petersilie
  • Radieschen
  • Sauerampfer
  • Schnittlauch
Eine junge Minzpflanze in einem kleinen Pflanzentopf.
Mein Tipp: Pflanze Minze in deinem vertikalen Garten an. Du kannst sie als Tee aufbrühen, zum Garnieren verwenden und einige Cocktails verbessern.

Wunderschöne Pflanzen für deinen vertikalen Ziergarten

Wenns besonders bunt werden soll, bepflanze deinen vertikalen Garten mit den folgenden Blumen:

  • Stiefmütterchen
  • Ehrenpreis
  • Gauklerblumen
  • Glockenblumen
Rasendoktor Louis rät:
„Ein vertikaler Garten, den du mit Topfpflanzen anlegst, wird dir am wenigsten Arbeit machen und die meiste Freude bringen. Diese Pflanzen brauchen nur wenig Platz und strahlen im Sommer. Den Winter werden sie aber nicht überstehen.“

Vertikaler Garten selber machen oder kaufen

Sobald du deinen vertikalen Garten geplant hast, kann es auch schon ans Aufbauen gehen. Dabei kannst du entweder fertige Rahmen kaufen, oder selbst aus Holz, Metall oder Kunststoff deine eigene grüne Wand kreieren. Welcher Rahmen am besten geeignet ist, hängt von der Art der Pflanzenwand ab, die du bepflanzen möchtest.

Ist der Rahmen aufgebaut, steht die schönste Aufgabe an: Das Einsetzen der Pflanzen. Fülle dazu zunächst die Pflanzgefäße, Körbe oder Montageplatten mit Erde und pflanze dann deine Kräuter, Blumen und Pflanzen ein.

Ein vertikaler Garten für Innenräume

Kein vertikaler Garten gleicht dem anderen. Besonders in Innenräumen sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Du kannst entweder eine komplette Wand von oben bis unten bepflanzen oder nur einige Bereiche.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bilderrahmen, in den du Sukkulenten einsetzt? Oder gleich mehrere über der ganzen Wand verteilt. Auch Hängepflanzen, die an der Decke befestigt sind, machen deinen vertikalen Garten noch interessanter. Du kannst weitere Behälter direkt an der Wand montieren und Pflanzen einsetzen. So brauchst du keinen großen Rahmen an der Wand zu befestigen und hast dennoch die Vorteile eines vertikalen Gartens.

Vertikaler Garten für Garten und Terrasse

Wenn du eine Pflanzen Wand im Freien anlegen möchtest, schaue dir zunächst die Begebenheiten des Bereiches an. Wie viele Sonnenstunden gibt es? Ist die Wand viel Wind und Regen ausgesetzt? Das sind alles Faktoren, die sich auf die Wahl der Pflanzen auswirken. Auch das Material des Rahmens muss mit der Witterung abgestimmt werden.

Draußen ist es umso wichtiger, den vertikalen Garten abzusichern. Andernfalls kann er bei Wind und Wetter leicht umfallen. Richtig verankert mit verschiedenen Tragkonstruktionen wie Spalieren, Pergolen oder Zäunen bist du auf der sicheren Seite.

Rasendoktor Louis rät:
„An Spalieren kannst du zusätzlich Lianen oder Kletterpflanzen wie Efeu, Clematis oder Jasmin anbringen. Das erweitert deinen vertikalen Garten und macht ihn interessanter.“

Vertikaler Garten für deinen Balkon

Ein Balkon eignet sich ebenfalls für einen Wand Garten. Ein vertikaler Garten ist zudem ein prima Sichtschutz! Nutze dazu einen vorgefertigten Rahmen (sicheres Anbringen nicht vergessen) oder verschiedene tragende Strukturen wie Spaliere, Pflanzgefäße oder Blumenampeln. Kletterpflanzen und Efeu wachsen schnell und können an der Balkondecke oder ums Geländer festgesteckt werden.

Mix and match – So mischst du verschiedene Pflanzen

Ein vertikaler Garten kann ganz nach deinem Geschmack gestaltet werden. Für die einen boostet das die Kreativität, doch vielleicht gehörst du zu denen, die von so viel Freiheit schnell überlastet werden.

Dann ist es gut, einen kleinen Ratgeber zur Hand zu haben.

Am einfachsten ist es, wenn dein vertikaler Garten einen bestimmten Zweck erfüllen soll. Das grenzt deine Auswahl von vorneherein ein und hilft dir, deinen Pflanzenmix zusammenzustellen.

Wie wäre es, wenn dein vertikaler Garten zum Snacken einladen würde? Dann kannst du essbare Pflanzen, Blumen und Kräuter mischen; vorausgesetzt, die Wuchshöhe und Blütezeit deiner ausgewählten Pflanzen passen in die Garten Wand. Ideal, wenn du gerne kochst und deine Teller schön anrichtest.

Ein vertikaler Blumengarten auf einer weißen Wand.
Ein vertikaler Garten muss sich nicht über die ganze Wand erstrecken. Kleinere Gärten in Kombination mit Blumenampeln sehen auch schön aus.

Alternativ kannst du die Pflanzen deiner Blumen Wand an deine Inneneinrichtung anpassen: Wie? Zum Beispiel, indem du ausschließlich Pflanzen in einem bestimmten Farbton setzt. Eine einfache und kostengünstige Art, deine Räume zu veredeln und ihnen eine persönliche Note zu verleihen.

Oder wie wäre es, wenn du die Wahl einfach deinen Kindern überlässt? Stelle eine visuelle Liste aus den möglichen Pflanzen zusammen und lasse die Kleinen ihre Lieblinge rauspicken.

Rasendoktor Louis rät:
„Bedenke, dass du manche Pflanzen erst ansetzen musst. Damit sie richtig wachsen können, müssen sie jedoch in einem kleinen Behälter angepflanzt werden. Sind sie groß genug, pikierst du sie und setzt sie erst dann in den vertikalen Garten ein. Natürlich kannst du die kleinen Behälter bereits als Platzhalter in die Wand einsetzen.“

Notwendige Materialien für einen vertikalen Garten

Ein vertikaler Garten braucht neben den richtigen Pflanzen auch robuste Materialien, damit du lange Freude an deinem Werk haben wirst. Dazu zählen unter anderem:

  • Ein stabiler Rahmen aus Holz, Metall oder Kunststoff. Du kannst den Rahmen für deinen vertikalen Garten fertig kaufen oder selbst bauen.
  • Hängende Körbe eignen sich hervorragend, um weitere Pflanzen in deinen vertikalen Garten zu integrieren. Ideal sind Körbe mit Metallhaken, damit du sie an einer Wand oder einem Zaun aufhängen kannst.
  • (Vertikale) Pflanzgefäße. Es gibt sie in allen Formen und Größen und sind perfekt, um deinen vertikalen Garten ganz nach deinen Wünschen zu gestalten.
  • Die richtige Erde, in dem die Pflanzen gedeihen können. Sie sollte leicht und durchlässig sein.
  • Ein hochwertiger Dünger, damit deine Pflanzen stets versorgt sind.
  • Grundlegende Werkzeuge wie Handschaufel, Kelle und Handschuhe. In MOOWYs Garten-Sprühschutz-Set sind neben Handschuhen auch Mund- und Augenschutz enthalten.
Kleines, handliches Werkzeug zum Pflegen eines vertikalen Gartens.
Ein vertikaler Garten ist oftmals mit kleinen Töpfen und Containern ausgestattet. Handlichen Tools machen das Arbeiten wesentlich einfacher.

Pflegetipps für einen gesunden und blühenden vertikalen Garten

Dein vertikaler Garten ist aufgebaut und bepflanzt und bereit zu wachsen. Dazu benötigen die Pflanzen deine regelmäßige Unterstützung: gießen, düngen, ernten und stutzen. Besonders am Anfang, während die Pflanzen sich einleben, solltest du öfters ein Auge auf sie werfen. Je nach Sorte benötigen sie mehr oder weniger Wasser etc.

Wenn dein vertikaler Garten dir so wenig Arbeit wie möglich bescheren soll, wähle ein fertiges Modell mit einem eingebauten Bewässerungssystem. Mit der richtigen Anleitung kannst du mit einem punktierten Schlauch auch selbst ein individuelles Bewässerungssystem zusammenstellen.

Wichtig ist ebenfalls, dich über die möglichen Schädlinge und Krankheiten deiner ausgewählten Pflanzen zu informieren. Halte ein Auge auf die Kräuter, Blumen und Gemüsesorten, damit befallenen Pflanzen die umliegenden nicht anstecken.

Rasendoktor Louis rät:
„Einjährige Pflanzen solltest du entsprechend derer Saison zurückschneiden oder ganz entfernen. So bleibt dein vertikaler Garten gesund. Übrigens: Rasen sollte den Winter mit etwas 2-in-1 Moosvernichter und Rasendünger überstehen, wenn auch nicht im tiefsten Grün.“

FAQ

Das war ganz schon viel Information auf einmal. Fassen wir die wichtigsten Punkte nochmal zusammen:

Wie baue ich einen vertikalen Garten?

Bestimme zunächst den Standort und finde heraus, wie viel Sonne eintrifft. Das hilft dir, die richtigen Pflanzen zu bestimmen. Baue den Rahmen auf und befestige ihn sicher an Wand, Decke oder Zaun. Füge andere Behälter, wie Hängetöpfe hinzu, befülle sie mit Erde und setze deine Pflanzen ein.

Was kann man vertikal anbauen?

Es gibt eine Vielzahl von Pflanzen und Kräutern, die sich für einen vertikalen Garten eignen. Ideal sind flachwurzelnde und kleinbleibende Pflanzen, Kräuter und Blumen. Weniger geeignet hingegen sind Pflanzen, deren Wurzeln und Austriebe viel Platz benötigen.

Wie teuer ist ein vertikaler Garten?

Das hängt von deinen Vorstellungen ab. Prinzipiell kannst du auch mit einem kleinen Budget einen vertikalen Garten anlegen. Baue den Rahmen selbst und wähle Pflanzen, die sich lange halten. Pflanzt du essbare Gemüse und Kräuter, sparst du langfristig sogar Geld beim Einkaufen.

Möchtest du jetzt loslegen oder brauchst du mehr Infos?

Ich hoffe, dass deinem vertikalen Garten nun nichts mehr im Weg steht.

Hast du Fragen zum Artikel oder andere Anliegen? Wir freuen uns, von dir zu hören! Schreib uns eine E-Mail.

Mit deinen Fragen kann ich bessere Ratgeber schreiben und so Garten- und Rasenliebhaber noch gezielter unterstützen.

Danke für deine Aufmerksamkeit und frohes Schaffen!

Dein Rasendoktor Louis

Louis Hooft
Gründer und Rasenexperte
Hier ist Louis Hooft, der Gründer von MOOWY und dein zuverlässiger Experte. Mit einer tiefen Leidenschaft für schöne Rasenflächen und einem umfangreichen Erfahrungsschatz in der Gartenpflege steht Louis dir bei allen Gartenfragen zur Seite. Sein Ziel: Gartenliebhaber dabei zu unterstützen, einen grüneren und lebendigeren Außenbereich als je zuvor zu gestalten. Vertraue auf Louis für wertvolle Tipps, clevere Tricks und die besten Produkte, um deinen Garten erstrahlen zu lassen!
zurück
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Beantworte einfach zwei Fragen, damit wir dir die optimalen Artikel empfehlen können.
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Frage 1/2
Ihr Ergebnis wird geladen…
  • Was ist dein aktuelles Rasen-Ziel?
    1. A. Grüneres Gras
    2. B. Ein saftiger und üppiger Rasen
    3. C. Kahle Stellen im Rasen reparieren
    4. D. Rasen erneuern
    5. E. Rasen neu anlegen
    6. F. Moos vernichten
  • Für welche Saison suchst du nach dem passenden Produkt?
    1. A. Frühling
    2. B. Sommer
    3. C. Herbst
    4. D. Winter
  • Wie würdest du deinen Rasen aktuell beschreiben?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viele kahle Stellen gibt es in deinem Rasen?
    1. A. Viele – mein Rasen sieht aus wie eine Wüste.
    2. B. Nur ein paar.
  • Wie möchtest du deinen Rasen erneuern?
    1. A. Ich möchte den gesamten Rasen umgraben.
    2. B. Ich möchte meinen Rasen nachsäen.
  • Was trifft auf deinen Rasen am meisten zu?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viel Moos möchtest du vernichten?
    1. A. Sehr viel – mein Rasen ist von Moos bedeckt.
    2. B. Nur ein paar Flecken.
ERGEBNIS
Hier ist das beste Produkt für Ihr Ziel
Versuchen Sie dies.
< Nochmals versuchen
– Weitere Artikel –
Könnte auch interessant zu lesen sein

Kommentare (0)

Bisher hat hier noch niemand kommentiert. Also worauf wartest du noch?
Schreibe einen Beitrag und verschönere den Kommentarbereich!

Schon benutzt? Gib die erste Bewertung ab!
+ Mehr lesen
Kommentare

Möchtest du einen Kommentar zu diesem Artikel Kommentare?

UNSERE BESTEN

+Grüner wird’s nicht

Unsere beliebtesten Produkte auf einen Blick

Alle ansehen
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht vertikutier-set anti stress Beutel
Vertikutier-Set
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
48,99 
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Schnellwachsender Rasensamen Beutel mit kleine menge rasensamen
Schnellwachsender Rasensamen
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
18,99 
Topseller
Wählen Sie Ihre Variante
Frontansicht Langzeit-Rasendünger Beutel mit granulat
Langzeit-Rasendünger
  Auf Lager – Lieferung in 2 Werktagen
15,99 
– DAS SIND WIR –
MOOWY inspiriert und unterstützt Hausbesitzer, ihren Rasen und Pflanzen voll und ganz zu genießen.
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender