Rasenmähen, Rasenpflege,

Nassen Rasen mähen – geht das?

Hast du dir fest vorgenommen heute den Rasen zu mähen und dann hat der Regen dir einen Strich durch die Rechnung gemacht? Wenn du dir jetzt denkst: nicht mit mir! Ich mähe den Rasen trotzdem. Dann hörst du aus der Ferne vielleicht eine leise Stimme „Neeeeeein“ rufen. Das bin ich, dein Rasendoktor Louis.

6 MIN 14 Mai
letzte Aktualisierung: 30 Nov 2023
Teilen:
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender

Brauchst du Hilfe bei der Auswahl?
Beantworte uns 2 Fragen zu deinem Rasen und wir helfen dir bei der Auswahl des richtigen Produkts.

Der Grund für meinen Ausruf: Nassen Rasen mähen ist nicht gut und tut nicht gut. Gerne führe ich aus, warum das so ist. Für den Fall, dass wirklich absolut kein Weg daran vorbeiführt, 
habe ich auch ein paar Tipps für den Nassschnitt der Gräser für dich.

Inhaltsverzeichnis:
  • Warum soll ich nassen Rasen nicht mähen?
  • Tipps zum sicheren Mähen auf nassem Gras
  • Der richtige Rasenmäher für nasses Gras
  • Rasenmäher-Pflege nach einem Nassschnitt
  • Nassen Rasen mähen FAQ
  •  Möchtest du jetzt loslegen oder brauchst du mehr Infos?

Warum soll ich nassen Rasen nicht mähen?

Aufrecht stehende Grashalme und ein fester Untergrund ermöglichen einen sauberen Schnitt und ein recht angenehmes Mäherlebnis. Bei Nässe knicken die Halme aufgrund der Wassertropfen ab und der Boden weicht auf. Das wirkt sich mehrfach negativ aus. Erstens bleibst du mit dem Rasenmäher in der nassen Erde hängen und musst mehr Kraft aufwenden als sonst. Zweitens erwischt der Rasenmäher nicht alle Gräser, weil die meisten nach unten zeigen, die andern können teilweise reißen. Drittens bleibt der feuchte Rasenschnitt überall hängen und erschwert die Reinigung. Außerdem kann der Rasenmäher überhitzen, das verkürzt die Lebensdauer der Maschine.

Wassertropfen auf nassem Gras
Nasser Rasen sieht im richtigen Licht bilderbuchmäßig aus – nur lässt sich nasser Rasen nicht gut mähen | Mariia Romanyk/shutterstock

Nassen Rasen mähen ist gefährlich

Im aufgeweichten Boden hinterlassen die Räder des Rasenmähers teilweise tiefe Spurrillen und Schlaglöcher. Das führt zu unregelmäßigen Wachstum und Schäden an der Grasnarbe. In Zukunft besteht dann Gefahr, dass du und alle anderen Gartenbesucher im Rasen stolperst. Auch das Rasenmähen auf nassem Gras ist gefährlich. Du könntest ausrutschen und stürzen. Vor allem an Hängen ist das gar nicht so unwahrscheinlich. Nicht zu vergessen: Bei Nässe und ungesicherten Steckdosen wird es mit dem Elektromäher problematisch beziehungsweise lebensgefährlich. Normalerweise ist die Elektrik von Einfamilienhäusern da sehr sicher. Allerdings wird es bei Gartenhäuschen besonders heikel.

Nassen Rasen mähen mit Rasenmäher
Nasser Rasen ist rutschig. Daher ist beim Mähen Vorsicht geboten | topseller/shutterstock

Rasendoktor Louis rät:

Hast du deinen Rasen zu oft nass gemäht und damit eine unebene Kraterlandschaft erzeugt? Dann findest du in diesem Beitrag die Anleitung zur Reparatur: Rasen begradigen – Vorteile und Methoden

Tipps zum sicheren Mähen auf nassem Gras

Am besten mähst du deinen Rasen, wenn er völlig trocken ist. Wenn Wetterbericht Regen ansagt, drehst du deine Runden einfach kurz davor. Dann bewässern die Regentropfen den geschnittenen Rasen gleich im Anschluss. Das fördert das gesunde Wachstum und die Regeneration. Sollte kein Weg an einem Nassschnitt vorbeiführen, solltest du die folgenden Tipps beachten. 

  • Wahrscheinlich mähst du deinen Rasen nass, weil die Zeit fehlt. Oder weil du gerade alles fertig gemacht hast und plötzlich ein Regenschauer über deinen Garten herfällt. Warte in beiden Fällen am besten so lange wie möglich, damit der Rasen zumindest etwas trocknet. Dadurch beschädigst du die Gräser und deinen Rasenmäher nicht dermaßen.
  • Stell die Mähmesser etwas höher ein als sonst, oder noch besser: so hoch wie möglich. Damit verringert du dich Wahrscheinlichkeit, den Rasen zu beschädigen. Weiterhin sorgt eine höhere Schnitthöhe dafür, dass der Rasenmäher nicht so schnell wegen der nassen Gräserreste verstopft.
  • Reinige den Rasenmäher gleich im Anschluss. Schalten dazu den Mäher aus und entferne vorsichtig das angesammelte Gras. Bei Nässe können sich auch ganze Klumpen aus Grashalmen und -narbe vom Mäher lösen. Entferne sie im Anschluss auch vom Rasen. Das Gras darunter kann sonst ersticken.
Reinigung eines schwarzen Rasenmähers
Die Reinigung des Rasenmähers ist nach einem Nassschnitt aufwendiger | libor.pal/shutterstock

  • Fahre langsam über den Rasen und ziehe gerade Bahnen, damit sich möglichst keine Spuren und Schlaglöchern bilden.
  • Mähe nicht bei starkem Regen und vermeiden scharfe Kurven zu drehen. Versuche, so wenig Schritte wie möglich auf dem nassen Rasen zu gehen, um Bodenverdichtung und Schäden an der Grasnarbe zu vermeiden.

Der richtige Rasenmäher für nasses Gras

Verwende nach Möglichkeit einen selbstfahrenden Rasenmäher, um den Druck auf den Rasen zu verringern. Ein Mulchmäher ist auch eine Option zum nassen Rasenmähen. Mulchmäher zerkleinern das Gras und verteilen die nassen Rasen recht gleichmäßig über der Fläche. Das nährt den Rasen und stabilisiert die Bodenstruktur etwas. Darüber hinaus sind Mulchmäher oft besser in der Lage, mit nassem Gras umzugehen als herkömmliche Rasenmäher.

Mähroboter mäht nassen Rasen
Mähroboter haben einen großen Vorteil: Sie sind sehr leicht. Deshalb dürfen sie auch bei Regen fahren | AntiD/shutterstock

Nimm in jedem Fall einen Rasenmäher mit einstellbarer Schnitthöhe: So kannst du das Gras auch bei Nässe auf die richtige Länge mähen.

Rasenmäher-Pflege nach einem Nassschnitt

Reinige den Rasenmäher nach dem Mähen von nassem Gras und entferne Gras von den Messern und dem Korpus. Wenn du einen Mäher mit Auffangbeutel hast, solltest du den auch ordentlich sauber machen. Ansonsten könnte sich Schimmel bilden. Prüfen regelmäßig, ob die Messer des Rasenmähers noch scharf sind. Besonders, wenn du nasses Gras mähen möchtest, sind scharfe Klingen nötig. Gerades Mähen ist bei nassem Gras schon schwierig genug!

Rasensamen: Wenn du den Rasen durch das Mähen vom nassen Gras beschädigt hast, kannst du ein paar Rasensamen ausbringen. Nimm am besten die Rasensorte, die ohnehin schon bei dir im Garten wächst und bring die Samen im Frühling oder Herbst aus.

Bodenverbesserer: Bodenverbesserer wie Kompost und organischer Dünger können dazu beitragen, eine gesunde Bodenstruktur zu erhalten.

Antimykotika: Wenn die Gräser an Schimmel leiden, kannst du ein Antimykotikum verwenden, um das Wachstum von Schimmel zu verhindern. Gemäß den Anweisungen auf der Verpackung auftragen.

Nassen Rasen mähen FAQ

Kann ich nassen Rasen mähen?

Ja, kannst du. Aber ich rate dir davon ab. Häufig werden die Gräser nicht richtig geschnitten, wenn du nassen Rasen mähst. Außerdem kann dein Rasenmäher Schaden nehmen und Schlaglöcher im Boden hinterlassen. Hinzu kommt ein erhöhtes Verletzungsrisiko. 

Warum sollte ich nicht nassen Rasen mähen?

Nasses Rasenmähen kann den Rasen und den Rasenmäher beschädigen. Wenn du einen elektrischen Rasenmäher verwendest, kann dies gefährlich sein, Strom und Wasser passen nicht gut zusammen. Es besteht auch eine größere Rutschgefahr.

Wie lange nach dem Regen Gras mähen?

Warte am besten, bis das Gras vollständig getrocknet ist. Dies kann nach einem Regenschauer sicherlich mehrere Stunden (oder länger) dauern. Überprüfe mit den Händen. Bleiben die trocken, wenn du den Rasen streichelst, ist das Gras wahrscheinlich trocken genug. Denk auch daran, dass der Boden noch feucht sein kann.

 
Möchtest du jetzt loslegen oder brauchst du mehr Infos?

Herzlichen Glückwunsch, jetzt weißt du, warum du nassen Rasen nicht mähen solltest und wie du im Zweifelsfall den Schaden durch den Nassschnitt minimierst. Wenn du noch Fragen hast oder ratkräftige Unterstützung benötigst, freuen wir uns, von dir zu hören! Schreib uns einfach eine E-Mail

Danke für deine Aufmerksamkeit und frohes Schaffen!

zurück
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Beantworte einfach zwei Fragen, damit wir dir die optimalen Artikel empfehlen können.
FRAGEBOGEN
Wir helfen dir, die besten Produkte für deine Rasenpflege zu finden.
Frage 1/2
Ihr Ergebnis wird geladen…
  • Was ist dein aktuelles Rasen-Ziel?
    1. A. Grüneres Gras
    2. B. Ein saftiger und üppiger Rasen
    3. C. Kahle Stellen im Rasen reparieren
    4. D. Rasen erneuern
    5. E. Rasen neu anlegen
    6. F. Moos vernichten
  • Für welche Saison suchst du nach dem passenden Produkt?
    1. A. Frühling
    2. B. Sommer
    3. C. Herbst
    4. D. Winter
  • Wie würdest du deinen Rasen aktuell beschreiben?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viele kahle Stellen gibt es in deinem Rasen?
    1. A. Viele – mein Rasen sieht aus wie eine Wüste.
    2. B. Nur ein paar.
  • Wie möchtest du deinen Rasen erneuern?
    1. A. Ich möchte den gesamten Rasen umgraben.
    2. B. Ich möchte meinen Rasen nachsäen.
  • Was trifft auf deinen Rasen am meisten zu?
    1. A. Mein Garten liegt im Schatten.
    2. B. Mein Rasen wird viel benutzt (z. B. durch spielende Kinder und Haustiere).
    3. C. Ich möchte einen Zierrasen.
    4. D. Ich möchte einen dichten und strapazierfähigen Rasen.
  • Wie viel Moos möchtest du vernichten?
    1. A. Sehr viel – mein Rasen ist von Moos bedeckt.
    2. B. Nur ein paar Flecken.
ERGEBNIS
Hier ist das beste Produkt für Ihr Ziel
Versuchen Sie dies.
< Nochmals versuchen

Kommentare (0)

Bisher hat hier noch niemand kommentiert. Also worauf wartest du noch?
Schreibe einen Beitrag und verschönere den Kommentarbereich!

Schon benutzt? Gib die erste Bewertung ab!
+ Mehr lesen
Kommentare

Möchtest du einen Kommentar zu diesem Artikel Kommentare?

UNSERE BESTEN

+Grüner wird’s nicht

Unsere beliebtesten Produkte auf einen Blick

Alle ansehen
Topseller
Topseller Vertikutier-Set 4.8 (4 Rezensionen) Alle Produkte nach dem Vertikutieren | Stellt den Rasen nach dem Vertikutieren schnell wieder her Ab: 48,99 
Topseller
Topseller Schnellwachsender Rasensamen 4.5 (32 Rezensionen) Schnell zu einem schönen Rasen gelangen | Besondere AquaSaver-Beschichtung | Starkes und schnelles Wachstum innerhalb von 7 bis 14 Tagen Ab: 18,99 
Langzeit-Rasendünger 4.3 (26 Rezensionen) Wirksam für 90 Tage | Sehen Sie Ergebnisse in 14 Tagen! | Geeignet für alle Arten von Gras und Boden Ab: 15,99 
RASENPFLEGE
Rasenpflege –Kalender

Nur der Kalender, keine nervigen Werbemails

Möchtest du wissen, wann welche Pflege für deinen Rasen anfällt?

Gib deine E-Mail-Adresse ein und schon ist dein Kalender auf dem Weg zu dir!

Hol dir deinen kostenlosen Kalender